Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





BahnCard-Inhaber erhalten im InterConnex 30 Prozent Ermäßigung

Ab sofort erhalten alle Inhaber einer BahnCard in den InterConnex-Fernverkehrszügen 30 Prozent Ermäßigung auf den Normaltarif. Ausgehend von diesem ohnehin günstigen Tarif ergibt sich dann ein Niveau von durchschnittlich weniger als 50 Prozent des Preises für vergleichbare Verbindungen anderer Anbieter. So kostet die einfache Fahrt von Dresden-Neustadt nach Berlin-Lichtenberg zum Beispiel nur noch 14 Euro.

„Mit diesem Schritt wollen wir den Stammkunden der Deutschen Bahn entgegenkommen und ihnen ebenfalls die Möglichkeit geben, die Vorzüge der InterConnex-Züge selbst auszuprobieren“, sagt Steffen Höppner, Regionalleiter Ost der Connex Verkehr GmbH. Er betont, das Connex die BahnCard freiwillig anerkennt und von der DB keinen Ausgleich für die verringerten Einnahmen erhält. Die neue Regelung gilt auf allen InterConnex-Linien, also Gera–Berlin–Rostock, Dresden–Berlin und Berlin–Stralsund, und für die BahnCards 25, 50 und 100 in einheitlicher Weise.

Fahrkarten sind in allen InterConnex-Zügen ohne Aufpreis bei den Kundenbetreuern erhältlich. Auskünfte und Platzreservierungen gibt es telefonisch über das Connex-Kundencenter (0 18 05/10 16 16; 12 Cent je Minute im Festnetz DTAG). Fahrpläne und Fahrpreise sind auch im Internet unter www.interconnex.com zu finden.

Pressemeldung der Connex.


URL: Homepage InterConnex
Meldung vom 25.01.2005

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de