Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





InterConnex Rostock–Berlin–Gera wird nach Süden verlängert

Der InterConnex-Fernzug Rostock–Berlin–Gera wird voraussichtlich ab dem 12. Dezember 2004 bis nach Adorf an der Grenze zur Tschechischen Republik verlängert. Dafür hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes ÖPNV Vogtland (ZVV) jetzt grundsätzlich grünes Licht gegeben. Sobald wie möglich soll die Linie dann auch bis Cheb (Eger) in der Tschechischen Republik verlängert werden.

Wir freuen uns über diese überraschende gute Nachricht“, sagte Steffen Höppner, Leiter der Connex-Region Ost und Geschäftsführer der Ostmecklenburgischen Eisenbahngesellschaft (OME), die für diese InterConnex-Linie verantwortlich ist. „Wir haben sofort alle notwendigen Schritte eingeleitet, um die Betriebsaufnahme auf dem neuen Abschnitt pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember zu ermöglichen.“

Wie Höppner erläuterte, wird Connex jetzt die entsprechenden Fahrplantrassen bestellen, eine mögliche Tarifkooperation mit dem ZVV prüfen und die Triebfahrzeugführer für den neuen Abschnitt schulen. „Gemeinsam mit unserer tschechischen Schwestergesellschaft Connex CR werden wir außerdem die weitere Verlängerung der Linie in die Tschechische Republik vorbereiten“, sagte Höppner. Dabei werden Connex die Erfahrungen von der ersten internationalen InterConnex-Linie Stralsund-Liberec (Reichenberg) zu Gute kommen. Diese verkehrt seit Anfang Juni regelmäßig ins Nachbarland.

Pressemeldung der Ostmecklenburgische Eisenbahngesellschaft mbH (OME).


URL: Homepage Ostmecklenburgische Eisenbahngesellschaft mbH (OME)
Meldung vom 19.10.2004

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de