Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





90 Jahre Dampflokwerk – X. Meininger Dampfloktage

Die bereits zum zehnten Mal stattfindenden Meininger Dampfloktage stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen des 90-jährigen Werksjubiläums. Am 4. und 5. September 2004 warten 25 Dampflokomotiven auf die Besucher. Weiterhin werden 10 Sonderzüge Interessierte aus ganz Deutschland nach Meiningen bringen.Von 9 bis 17 Uhr wird an beiden Tagen auf dem Gelände des Dampflokwerkes ein abwechslungsreiches Programm für große und kleine Eisenbahnfans geboten.

In der historischen Schau können insgesamt 25 Loks sowohl des DB Museums Nürnberg als auch von zahlreichen Eisenbahnvereinen bestaunt werden. Zu den Ausstellungsstücken gehört unter anderem die legendäre 18 201, die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt. Mit dabei ist auch die Güterzuglok 41 1144, die nach Verwendung als Heizkessel in einer russischen Kaserne im vergangenen Jahr im Dampflokwerk Meiningen wieder betriebsfähig aufgearbeitet wurde.

Einige der Loks bringen zu ihrem „Gastspiel“ 10 Sonderzüge aus Berlin (03 1010, 119 158), Braunschweig (VT 08 520), Bremen und Hamburg (41 1144, 65 1049), Düsseldorf (bis Eisenach E 03 und Zuggarnitur „TEE Rheingold“, ab Eisenach 41 360 mit Zuggarnitur „Blauer Enzian“), Frankfurt am Main (01 118), Hannover (01 1100), Nürnberg (41 018), Stuttgart (01 1066), Vienenburg (50 3708) sowie Würzburg (52 7409) nach Meiningen.

Die Besucher können sich bei Führungen durch die Hallen des einzigen Reparaturwerkes der Deutschen Bahn für Dampfloks mit der Arbeit zur Instandsetzung der historischen Technik vertraut machen. Das Werk Meiningen verfügt europaweit über eine anerkannte Kompetenz zur Reparatur und Instandsetzung von Dampflokomotiven. Die Mitarbeiter des Werkes verfügen über ein ausgezeichnetes Wissen und hohes handwerkliches Geschick, denn oft müssen nach alten Originalplänen Kessel, Radsätze oder Treib- und Kuppelstangen in Handarbeit angefertigt werden. Nur so ist es möglich, die inzwischen aus dem Eisenbahnalltag verschwundenen Dampfrösser wieder zum Laufen zu bringen.

Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit zum Erwerb der Urkunde eines „Ehrenlokführers“. In einem halbstündigen Lehrgang wird der Besucher in die Bedienung einer Dampflok eingewiesen und kann dann selbst auf einem Abschnitt im Werksgelände ein „schwarzes Eisenross“ zum Dampfen bringen.

Mit musikalischen Frühschoppen, Modellbahnausstellung und -börse, Verkauf eisenbahntypischer Souvenirs sowie Getränke- und Imbissangebot ist für Unterhaltung und das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Wer sich noch intensiver mit der Materie „Dampflok“ beschäftigen möchte, ist am 4. September um 14.00 Uhr zu einem Fachvortrag zum Thema: „Neues für die Dampflok – Um- und Nachrüstungen im Rahmen der Hauptuntersuchung“ in den Konferenzraum des Dampflokwerkes herzlich eingeladen.

Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 5 Euro, für Rentner, Studenten und Jugendliche von 12 bis 18 Jahren 3 Euro, Kinder haben freien Eintritt.

Das Werk Meiningen gehört zur DB Fahrzeuginstandahltung GmbH und wurde 1914 als Hauptwerkstatt der Königlich-Preußischen Eisenbahnverwaltung gegründet. Es ist ein voll funktionsfähiges Ausbesserungswerk für alle Typen von Dampflokomotiven aller Spurweiten und inzwischen auch von nostalgischen Reisezug- und Güterwagen.
Im Bereich der Fahrzeuginstandhaltung ist das Werk außerdem für die 49 Schneeräumfahrzeuge der Deutschen Bahn verantwortlich. Dieses Werk ist nicht nur auf dem deutschen Markt mit seinen etwa 380 Dampflokomotiven erfolgreich tätig, sondern hat auch in der Schweiz, in Luxemburg und in verschiedenen skandinavischen Ländern Aufträge mit Erfolg umgesetzt.

Das Werk Meiningen kann jeden 3. Samstag im Monat in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Rahmen einer Betriebsführungen besucht werden.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage der Dampflokklinik Meiningen
Meldung vom 26.08.2004

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de