Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





SBB-Cateringtochter elvetino will Marktanteile dazu gewinnen.

Das Bahncateringunternehmen elvetino AG bewegt sich in einem harten Wettbewerbsumfeld. Mit mehr Service und neuen Produkten will das Tochterunternehmen der SBB zusätzliche Marktanteile gewinnen. Der neue elvetino-Chef Yvo Locher präsentierte am Freitag die künftige Strategie.

Die elvetino AG befinde sich «in der Vorwärtsbewegung», sagte Yvo Locher heute an einer Pressefahrt im neu gestalteten Bistrowagen der SBB. Locher leitet seit hundert Tagen des Tochterunternehmen der SBB. Mit klarem Ziel: «Wir werden unsere Leistungen noch gezielter auf die Bedürfnisse der Kunden ausrichten. Nur so können wir Marktanteile gewinnen.»

Das Angebot von elvetino soll künftig noch vermehrt frisch zubereitet werden. «In Zukunft bieten wir unseren Kundinnen und Kunden ofenfrische Gipfeli an», gab Locher bekannt. Das ganze Snackangebot der Railbar werde überprüft mit dem Ziel, auch hier mehr Attraktivität für den Kunden zu gewinnen. Auch die Qualität des Kaffees vom «Wägeli» will Locher verbessern. Künftig soll der Kaffee wenn immer möglich direkt im Zug frisch aufgebrüht werden. Und noch im laufenden Jahr soll ein Pilotversuch mit «Schäumchenkaffee» von der Railbar lanciert werden: Die Kundinnen und Kunden sollen am Sitzplatz mit frischem Kaffee ab hochwertiger Kaffeemaschine bedient werden. Entsprechende Gespräche mit Herstellern solcher Geräte seien «schon weit fortgeschritten», sagte Locher.

Schneller und mit mehr Abwechslung
Die elvetino AG stellt sich auch auf die kürzeren Reisezeiten der Bahn 2000 ein. Die gesamten Serviceabläufe werden überprüft und optimiert, damit die Reisenden auch bei kürzeren Reisezeiten erstklassig bedient werden können. Locher will mit einem differenzierteren Angebot neue Kunden ansprechen: «Mit unserem gepflegten Service im Restaurant, dem bequemen Service am Platz ab der Railbar und unserem jungen Bistrokonzept bieten wir den Reisenden im Zug eine attraktive Palette von Möglichkeiten.»  Die unterschiedlichen Angebotskonzepte von Restaurant, Bistro und Railbar tragen den vielfältigen Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden Rechnung. Zudem sollen die Angebote nach Strecke, Tages- und Jahreszeit variieren. Im Rahmen eines Markttests will die elvetino AG den Kundinnen und Kunden auf einzelnen Strecken auch Glacespezialitäten offerieren.

Neue Geschäftsfelder – vereinfachte Reservation
Zur neuen Strategie von elvetino gehört auch die Erschliessung neuer Geschäftsfeldern. So wird die elvetino AG ab Dezember 2004 den Service auf der Nachtzugsflotte von Trenitalia und SBB übernehmen [mehr]. Gleichzeitig werden die Aktivitäten im Bereich der Extrafahrten ausgedehnt. Auch bei der Platzreservation werden Verbesserungen umgesetzt: Ab Fahrplanwechsel wird  ein 24-Stunden-Telefonservice für Platzreservationen im Speisewagen angeboten. Zusätzlich wird die Reservation neu auch per Internet und am Bahnhof beim Ticketkauf möglich.

Kennzahlen 2005 der elvetino AG:

Railbar:

Restaurant/Bistro:

Mitarbeitende 1000

Standorte

Aktionariat 100% Tochter der SBB AG

Pressemeldung der SBB.


URL: Homepage Die Schweizer Bundesbahn (SBB)
Meldung vom 09.07.2004

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de