Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Besser informiert – nie mehr zu früh am Bahnhof

Die SBB verbessert die Kundeninformation: Neu erhalten die Bahnreisenden bei Fahrplanabfragen im Internet und per Handy so genannte Echtzeitinformationen. Diese zeigen aktuell an, wenn der gewünschte Zug verspätet ist.

Pünktliche Züge sind ein Muss – ausser man ist selber zu spät unterwegs zum Bahnhof... Ab sofort können SBB-Kunden leicht erkennen, ob es sich lohnt, zum Zug zu rennen oder aber länger am Frühstückstisch zu sitzen. Im Internet und über das Handy stehen zu jedem verkehrenden Zug die aktuellen Informationen abrufbereit. Ein neues Computersystem vergleicht den Fahrplan mit den realen Daten im Bahnverkehr und bereitet diese für die Kunden auf.

Aktuell informiert über alle Kanäle – Neuheit «SMS-Alarm»

In der Praxis haben die Kunden verschiedene Abfragemöglichkeiten: Bei der Fahrplanabfrage im Internet erscheint automatisch ein Hinweis, wenn ein Zug verspätet sein sollte. Zudem zeigt der Fahrplan bei Betriebsstörungen automatisch optimale Alternativverbindungen und Umsteigemöglichkeiten auf. Beliebt ist auch die Fahrplanabfrage per SMS auf das Handy (Zielnummer 222). Dieser zeigt neu ebenfalls an, wenn ein Zug nicht pünktlich verkehrt. Dasselbe funktioniert auch für die Fahrplanabfrage per WAP-Handy (wap.sbb.ch).

Besonders praktisch und eine Neuheit für Stammkunden ist der SMS-Alarm: Über die Internetseite www.sbb.ch/smsalarm können sich Pendler kostenlos «ihren» Zug abonnieren. Sollte dieser einmal verspätet sein, erhält der Kunde diese Information automatisch per Kurzmeldung auf das Handy übermittelt.

Auch an den Bahnhöfen informiert die SBB künftig audio-visuell aktueller. Ein entsprechender Versuch läuft am Bahnhof Aarburg-Oftringen: Hier erkennt das Computersystem automatisch Verspätungen und überträgt sie auf die Perronanzeigen und die Lautsprecherdurchsagen. Mittelfristig will die SBB namentlich die rund 600 Regionalbahnhöfe mit diesem System ausrüsten.

Pressemeldung der SBB.


URL: Homepage der Schweizer Bundesbahn (SBB)
Meldung vom 07.05.2004

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de