Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





LausitzBahn fährt ab Dezember von Görlitz nach Dresden.

Die LausitzBahn, eine Tochtergesellschaft von Connex, wird vom Fahrplanwechsel am 14. Dezember an werktäglich ein Zugpaar von Görlitz nach Dresden-Neustadt anbieten. Sie ist damit die erste private Bahngesellschaft, die regelmäßig die sächsische Landeshauptstadt anfahren wird.Der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) beauftragte in seiner Verbandsversammlung am Montag die LausitzBahn damit, Ersatzleistungen für den ab Fahrplanwechsel rund zwei Stunden später verkehrenden Fernzug aus Warschau über Görlitz nach Dresden zu erbringen. Damit soll den Frühpendlern aus der Oberlausitz weiterhin eine attraktive Verbindung in die Landeshauptstadt geboten werden.

Der Zug wird Görlitz voraussichtlich gegen 6.40 Uhr morgens verlassen und Dresden-Neustadt gegen 7.50 Uhr erreichen. Als Besonderheit ermöglicht der morgendliche Zug sogar eine umsteigefreie Verbindung von Zittau (Abfahrt gegen 5.45 Uhr) und allen anderen Halten bis Görlitz. „Die genauen Fahrpläne werden derzeit in Absprache mit DB Netz erstellt“, sagte Andreas Trillmich, Geschäftsführer der LausitzBahn, und bittet diesbezüglich noch um etwas Geduld.

Die Rückfahrt von Dresden ist für den frühen Nachmittag gegen 15.00 Uhr vorgesehen. Die Züge werden planmäßig in Löbau, Bautzen und Bischofswerda halten. Verkehrstage sind Montag bis Samstag. Wie in allen LausitzBahn-Zügen wird es Fahrkartenverkauf im Zug sowie ein Angebot von kleinen Speisen und Getränken geben, und dies zu günstigen Preisen.

„Wir danken dem ZVON für das in uns gesetzte Vertrauen und freuen uns, als erste private Bahngesellschaft nach Dresden fahren zu dürfen“, sagte Trillmich. Das Angebot läuft zunächst bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2004 und umfasst rund 60.000 Zugkilometer jährlich.

Die LausitzBahn betreibt seit dem 15. Dezember 2002 den Nahverkehr auf der Strecke Zittau–Görlitz–Cottbus sowie den InterConnex Zittau–Berlin–Stralsund. Das erst 2002 gegründete Unternehmen der Connex-Gruppe beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und erbringt einschließlich der heute in Auftrag gegebenen Leistungen jährlich knapp 1,3 Millionen Zugkilometer.

Pressemeldung der Connex.
URL: Die Homepage der LausitzBahn.
Meldung vom 22.10.2003

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de