Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





SWM/MVG bestellen 8 zusätzliche Tramzüge

SWM/MVG bestellen 8 zusätzliche Tramzüge © Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) plant im Rahmen ihrer „MVG-Angebotsoffensive 2010-2020“, das Leistungsangebot bei U-Bahn, Bus und Tram weiter auszubauen. Aus diesem Grund braucht die MVG auch zusätzliche Fahrzeuge, die nun sukzessive angeschafft werden. Nach der Rekord-Bestellung an neuen U-Bahn-Gliederzügen im Jahr 2010 und den jüngsten Bus-Beschaffungen steht aktuell besonders der weitere Ausbau bei der Straßenbahn auf der Agenda.

Inbetriebnahme ab Ende 2013

Im MVG-Betriebszweig Tram wird das Leistungsangebot zum anstehenden Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 (Fahrplanjahr 2013) – wie berichtet – um 1,6 Prozent erweitert. Bereits ein Jahr später – im Dezember 2013 (Fahrplanjahr 2014) – sind weitere Taktverdichtungen bzw. der Einsatz zusätzlicher Züge geplant. Dafür benötigt die MVG zunächst 6 weitere Züge (inkl. Reserve). Weitere 2 Züge sind dann 2015 für die geplante Verlängerung zum S-Bahnhof Berg am Laim (Tram Steinhausen) erforderlich.

Inbetriebnahme ab Ende 2013

Im MVG-Betriebszweig Tram wird das Leistungsangebot zum anstehen-den Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 (Fahrplanjahr 2013) – wie berichtet – um 1,6 Prozent erweitert. Bereits ein Jahr später – im Dezember 2013 (Fahrplanjahr 2014) – sind weitere Taktverdichtungen bzw. der Einsatz zusätzlicher Züge geplant. Dafür benötigt die MVG zunächst 6 weitere Züge (inkl. Reserve). Weitere 2 Züge sind dann 2015 für die geplante Verlängerung zum S-Bahnhof Berg am Laim (Tram Steinhausen) erforderlich.

Erstmals 8 Türen für schnelleren Fahrgastwechsel

Alle Fahrzeuge bekommen selbstverständlich einen Hublift für Rollstuhlfahrer an der ersten Türe. Eine wichtige Neuheit: Das Fahrzeugkonzept ermöglicht es, die Zahl der Türen nochmals, auf 8, zu erhöhen. König: „Gerade auf den besonders hoch belasteten Streckenabschnitten der Tram ist ein schneller Fahrgastwechsel besonders wichtig. Dadurch verbessert sich auch die Pünktlichkeit weiter, wovon alle Fahrgäste profitieren. Deshalb beurteilen wir diese erhöhte Türenzahl sehr positiv.“

Investitionsvolumen von rund 29 Millionen Euro

Das Investitionsvolumen für die 8 neuen Züge beträgt rund 29 Millionen Euro. Ob die Fahrzeuge eine Förderung durch den Freistaat Bayern erhalten können, steht noch nicht fest und wurde offen gehalten.

Technische Fahrzeugdaten

 Modell  Avenio
 Bauart  vierteilig
 Hersteller  Siemens
 MVG-Bezeichnung  T 1
 Kapazität (Plätze)  215-220
 Eigengewicht (t)  ca. 48
 Nutzlast (t)  ca. 23,6
 Geschwindigkeit (km/h)  70
 Motorleistung (kW)  6 x 120
 Länge (m)  36,85
 Breite (m)  2,3
 Baujahr  2013
 Ausstattung (Auswahl)  100% Niederflur, 8 Doppeltüren, Hublift


Meldung vom 29.09.2012








Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de