Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Doppelstockwagen von Bombardier stärken das Flottenmodernisierungsprogramm der Israelischen Staatsbahn

Israelische Staatsbahn beauftragt Bombardier mit Lieferung von 72 weiteren Doppelstockwagen ©Bombardier Transportation Mit der Bestellung 72 weiterer Doppelstockwagen von Bombardier Transportation, dem führenden Bahntechnikanbieter, unternimmt die Israelische Staatsbahn (ISR) einen wichtigen nächsten Schritt in ihrem Flottenmodernisierungsprogramm. Diese Bestellung ist Bestandteil eines im Oktober 2010 unterzeichneten Rahmenvertrages, auf dessen Basis letztes Jahr 150 Wagen bestellt worden sind. Die aktuelle Bestellung mit einem Wert von ca. 122 Millionen Euro (158 Millionen US-Dollar) erhöht die Gesamtzahl neuer Doppelstockwagen für ISR auf 222.

Die neuen Wagen sind eine verbesserte Version der derzeit in Betrieb befindlichen Züge. Die ersten Wagen dieses verbesserten Modells, die letztes Jahr bestellt worden sind, gingen am 1. Dezember 2011 in den Fahrgastbetrieb. Bombardier fertigt und testet die Wagen im Werk Görlitz. Der israelische Partner von Bombardier, das Unternehmen Matar mit Sitz in Dimona, übernimmt anschließend die Endmontage.

Das Engagement von Bombardier auf dem israelischen Markt und die bewährten und etablierten Produktionsprozesse des Unternehmens ermöglichen es, die neu bestellten Wagen in kurzer Zeit zu liefern. Die Lieferungen sollen zwischen März 2014 und Februar 2015 erfolgen.

„Mit jedem Doppelstockzug mit einer Kapazität für etwa 900 Fahrgäste werden diese 222 neuen Wagen den Fahrgastkomfort deutlich verbessern“, so Jean Bergé, Vice President Sales South von Mainline and Metros bei Bombardier Transportation „Mehr Züge, mehr Sitze, mehr Komfort und mehr Sicherheit spielen zusammen, um den Nahverkehr in Israel attraktiver und zuverlässiger zu gestalten.“

Yossi Daskal, Chief Country Representative von Bombardier Transportation in Israel, fügte hinzu: „Der erneute Auftrag von ISR beweist das Vertrauen,unserer geschätzten Kunden in unsere Doppelstockzüge. Es ist uns wichtig, Fachwissen und hochmoderne Technologie nach Israel zu bringen. Wir liefern ISR ein zuverlässiges Transportmittel mit hoher Kapazität und sind bereit, zukünftige Wachstumspläne zu unterstützen.“

Der Markt für öffentliche Verkehrsmittel in Israel wächst rapide. Es gibt eine klare Nachfrage nach mehr Zügen in kürzeren Intervallen, um den Fahrgastkomfort zu verbessern. Die neuen Doppelstockzüge von Bombardier helfen dabei, die Überfüllung der aktuellen Zügen zu verringern, die eine steigende Anzahl Fahrgäste im ganzen Land befördern. Um den Gebrauch von Pkw noch weiter zu reduzieren, entwickelt Israel zudem Stadtbahnsysteme für diverse Linien, einschließlich eines Pilotprojekts in Jerusalem.

Pressemeldung von Bombardier Transportation.


URL: Homepage Bombardier Transportation
Meldung vom 29.09.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de