Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Tschechische Staatsbahn bestellt Intercityzüge im Wert von rund 100 Millionen Euro

Siemens hat von der Tschechischen Staatsbahn Ceske Drahy (CD) einen Auftrag über die Lieferung von sieben siebenteiligen Railjet-Zügen erhalten. Der Auftragswert beträgt rund 100 Millionen Euro. Der Vertrag beinhaltet die Option, bis Mitte 2013 zusätzlich acht achtteilige Züge bestellen zu können. Die Auslieferung der Züge ist ab 2014 geplant.

Die tschechische Staatsbahn modernisiert mit den bei Siemens Rail Systems bestellten Intercityzügen ihren Fahrzeugpark. Reisende profitieren künftig von modernen und komfortablen Zügen und einem erweiterten Reiseangebot auf den nationalen Strecken sowie im grenzüberschreitenden Fernverkehr.

Die Railjet-Züge fahren in der Spitze 230 Kilometer pro Stunde und sind für den internationalen Hochgeschwindigkeitsverkehr geeignet. Die technische Basis bilden die bewährten Intercity-Fahrzeuge, die Siemens unter dem Namen Viaggio Comfort vermarktet. Jeder Zug hat insgesamt 446 Sitzplätze in drei Klassen: First, Business und Economy. Zur Ausstattung gehören ein Bistrowagen, ein barrierefreies WC für mobilitätseingeschränkte Reisende, ein Rollstuhl-Hebelift, ein kleines Kino für Kinder, sowie Plätze für Kinderwagen. Die gesamte Fahrzeuglänge der siebenteiligen Züge beträgt rund 185 Meter. Die Endmontage der Fahrzeuge erfolgt im Siemens-Werk in Wien. Die Fahrwerke kommen aus dem Grazer Werk.

Pressemeldung der Siemens AG.


URL: Homepage Siemens Mobility Division
Meldung vom 23.08.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de