Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Bombardier stellt in Italien neues Design für Hochgeschwindigkeitszüge vor

Bombardier stellt in Italien neues Design für Hochgeschwindigkeitszüge vor © Bombardier Transportation Der italienische Bahnbetreiber Trenitalia hat ein 1:1-Modell des Frecciarossa 1000 vorgestellt. Der Hochgeschwindigkeitszug wird der derzeit vom führenden Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation und seinem Konsortialpartner AnsaldoBreda gebaut. Der Frecciarossa 1000, auch bekannt als das V300ZEFIRO-Modell, ist das neuste Mitglied der ZEFIRO-Familie von Hochgeschwindigkeitszügen bei Bombardier.

Die Enthüllung fand am Sonntag, den 19. August, in Rimini, Italien statt. Der italienische Premierminister Mario Monti, der Managing Director der Ferrovie dello Stato (der italienischen Eisenbahngesellschaft) Mauro Moretti, der Managing Director von AnsaldoBreda Maurizio Manfellotto und der Chief Country Representative für Bombardier Transportation in Italien Roberto Tazzioli nahmen zusammen an der Veranstaltung teil.

„Nicht nur mit seinem formschönen Design wird unser neuer Zug den Schienenverkehrsmarkt revolutionieren“, so Tazzioli. „Er ermöglicht besonders hohe Geschwindigkeiten bis zu 360 km/h, ist zudem kosteneffizient und bietet Platz für bis zu 600 Fahrgäste. Der Zug ist zudem zuverlässig, sicher und strapazierfähig. Die ZEFIRO-Familie verbraucht im Vergleich zu allen Hochgeschwindigkeitszügen weltweit am wenigsten Energie pro Fahrgast und setzt damit neue Maßstäbe für nachhaltige Mobilität. Durch diese einmalige Wirtschafts- und Umweltleistung wird das Reisen im Hochgeschwindigkeitszug zu einer echten Alternative.“

Der neue Zug ermöglicht zudem eine außergewöhnlich hohe Beschleunigung, die selbst auf kurvigen Strecken hervorragende Reisezeiten gewährleistet. Im September 2010 hatten Bombardier und AnsaldoBreda einen Auftrag zur Lieferung von 50 Zügen erhalten. Die ersten Einheiten sind bereits in Produktion und werden Ende 2012 auf Teststrecken zum Einsatz kommen.

Nach der Ausstellung in Rimini kommt das 1:1-Modell des Frecciarossa 1000 nach Deutschland und wird dort auf der weltweit größten Schienenverkehrsmesse InnoTrans präsentiert, die vom 18. bis zum 21. September in Berlin stattfindet.

Zu Bombardier im Hochgeschwindigkeits-Bahnsektor
Bombardier Transportation verfügt über eine beispiellose Erfahrung im Hochgeschwindigkeitssektor. Das Unternehmen hat, als Einzellieferant oder im Rahmen von Partnerschaften, über 1.000 Hochgeschwindigkeitszüge und Schienenfahrzeuge in alle Welt geliefert. Bombardier war an der Entwicklung vieler weltweit führender Hochgeschwindigkeits-Bahnsysteme beteiligt, darunter vier verschiedene TGV-Generationen in Frankreich, die ICE-Züge in Deutschland und den Niederlanden, Italiens ETR 500 und Frecciarossa 1000, Spaniens AVE 102 und AVE 112, Chinas XinShisu, die BOMBARDIER ZEFIRO-Familie von Hochgeschwindigkeitszügen und der Acela in den USA.

Pressemeldung von Bombardier Transportation


URL: Homepage Bombardier Transportation
Meldung vom 20.08.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de