Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Alstom liefert weitere 46 Coradia Nordic Regionalzüge an den schwedischen Betreiber Storstockholms Lokaltrafik

Alstom liefert weitere 46 Coradia Nordic Regionalzüge an den schwedischen Betreiber Storstockholms Lokaltrafik ©Alstom Alstom Transport hat einen Auftrag über 46 neue Coradia Nordic Regionalzüge vom schwedischen Nahverkehrsbetreiber Storstockholms Lokaltrafik (SL) erhalten. Dieser Auftrag im Wert von 440 Mio. Euro ist Teil eines Rahmenvertrages, der 2002 zwischen Alstom und SL unterzeichnet wurde. Die Gesamtzahl der von SL bestellten Coradia Nordic Züge erhöht sich dadurch auf 129.

Mit diesem Auftrag kann SL einen Teil seiner alten Flotte ersetzen und sein Netz erweitern. Alstom wird 2016 mit der Auslieferung der 46 Züge beginnen, die auf den Strecken im Großraum Stockholm verkehren sollen.  

Der Coradia Nordic Regionalzug für SL wird in Alstoms Kompetenzzentrum für Regionalzüge in Salzgitter gebaut. Seit 2002 hat Alstom bereits 239 Coradia Nordic Regionalzüge in Schweden verkauft.

„Dieser Auftrag ist ein erneuter Beweis dafür, dass wir in Salzgitter das richtige Produkt für den skandinavischen Markt mit seinen strengen Anforderungen an Wintertauglichkeit haben", sagte Achim Alles, Standortleiter von Alstom Transport in Salzgitter.

“Dieser neue Auftrag von SL ist ein eindeutiges Zeichen von Vertrauen in Alstom Transports Know-how und seine Lösungen, um einen nachhaltigen Nahverkehrsbetrieb für die Stadt Stockholm sicherzustellen”, sagte Henrik Anderberg, Geschäftsführer von Alstom Transport in Schweden.

“Wir sind davon überzeugt, dass der Einsatz der neuen, modernen Züge im Nahverkehrsnetz des Großraums Stockholm zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit von SL und zu einer höheren Kundenzufriedenheit beitragen wird“, kommentierte Anders Lindström, Vizepräsident von SL.

Der Coradia Nordic Regionalzug ist ein sechsteiliger Elektrotriebzug (EMU: Electric Multiple Unit), der bis zu 160 km/h schnell fahren kann. Der für SL konstruierte Zug wird mit der modernsten ERTMS1-Signaltechnik ausgerüstet und wird die neuesten Anforderungen an Interoperabilität erfüllen. Sein verteilter Antrieb optimiert das Bremsen und Beschleunigen jedes Wagens, wodurch der Energieverbrauch verringert wird. Mit einer Recyclingfähigkeit von 95% ist der Zug sehr umweltfreundlich. Der Coradia Nordic Regionalzug ist besonders gut für das Klima in Skandinavien geeignet, da er von Alstom für extreme Wintertemperaturen von bis zu -35°C ausgelegt ist.

Der Coradia Nordic Regionalzug ist zudem so konstruiert, dass er die Fahrgastanforderungen in punkto Komfort, einfacher Zugang und Mobilität erfüllt. Seine Niederflurigkeit und der Wegfall von Stufen erleichtern den Fahrgästen den Einstieg, vor allem denen mit eingeschränkter Mobilität. Dank der Anordnung der Antriebsausrüstung auf dem Dach bietet der Zug mehr Platz für höheren Sitzkomfort.

Pressemeldung von Alstom Deutschland.


URL: Homepage Alstom Deutschland
Meldung vom 16.06.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de