Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Bombardier erhält Auftrag für TRAXX-Lokomotiven für grenzüberschreitenden Verkehr in Skandinavien

Bombardier Transportation hat von Bure einen Auftrag zur Lieferung von sieben BOMBARDIER TRAXX F140 AC-Lokomotiven erhalten. Die Lieferung dieser für den Güterverkehr in Schweden und Norwegen entwickelten Lokomotiven soll im vierten Quartal 2012 erfolgen. Der Wert des Auftrags beläuft sich auf ca. 24 Millionen Euro (31 Millionen US-Dollar).

Bombardiers TRAXX F140 AC-Lokomotiven repräsentieren die modernste Art des elektrischen Güterschienenverkehrs in Nordeuropa. Zur TRAXX Lokplattform gehören Ein- und Mehrsystemfahrzeuge mit Elektro- und Dieselantrieb. Ein gemeinsames Merkmal aller TRAXX-Lokomotiven ist ihre modulare Bauweise.

Bure hat diese Lokomotiven erworben, um sie an den Bahnbetreiber RushRail AB zu vermieten. RushRail hatte im April einen Mehrjahresvertrag von Trätåg AB erhalten. Trätåg ist ein Logistikunternehmen im Besitz von Stora Enso und Korsnäs. Das Unternehmen organisiert den Transport von Forstprodukten, Bauholz, Industrieholz und Biokraftstoff auf der Schiene. RushRail wird auf effiziente und umweltfreundliche Weise Bauholz und andere Forstprodukte per Bahn von den Holzverladebahnhöfen zu den Produktionsstandorten von Stora Enso und Korsnäs in Mittelschweden transportieren. Bei diesem Auftrag handelt es sich um einen größten seiner Art in Schweden.

Peter Ammann, Vice President Sales & Marketing von Bombardier Transportations Geschäftseinheit Locomotives, sagte: „Wir sind stolz darauf, dass Bure als neuer Kunde und RushRail als Betreiber unsere TRAXX-Lokomotiven für diese bedeutende Aufgabe im Bahntransport ausgewählt haben.“

„RushRails Entscheidung für die TRAXX-Lokomotive stärkt Bombardier Transportations Position als Hauptlieferant von Lokomotiven für den stark umkämpften und völlig unregulierten kommerziellen schwedischen Güterverkehrsmarkt, in dem sich alles um Zuverlässigkeit und Effizienz dreht“, so Klas Wåhlberg, Chief Country Representative von Bombardier Transportation Schweden.

„Wir von Bure schätzen es, dass wir dank der TRAXX-Lokomotiven gemeinsam mit RushRail äußerst wettbewerbsfähige Güterverkehrsdienste anbieten können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit RushRail und Bombardier bei dieser langfristigen Investition“, sagte Henrik Blomquist, Vice President von Bure.

„RushRail ist erfreut, das Vertrauen von Trätåg und Bure gewonnen zu haben und ist davon überzeugt, dass dies – zusammen mit den TRAXX-Lokomotiven – eine solide Grundlage für unsere künftige Expansion bilden kann“, sagte Jan Lindqvist, CEO und Mitbegründer von RushRail.

Die Fertigung der Lokomotiven wird in Bombardiers Werk in Kassel erfolgen. Die Wagenkästen werden am Bombardier-Standort Wroclaw (Breslau) in Polen gefertigt, die Drehgestelle in Siegen und die Antriebs- und Steuerungssysteme sowie die Antriebsausrüstung an den Standorten Mannheim und Hennigsdorf.

Die Lokomotiven werden von BOMBARDIER MITRAC-Traktionsstromrichtern angetrieben, die für unerreichte Zuverlässigkeit bekannt sind. Bei dem zugehörigen Steuerungssystem handelt es sich um das ausgefeilte MITRAC-System, das sichere und energieeffiziente Traktionskraft für nachhaltige Mobilität bietet. Weltweit sind über 3.000 Lokomotiven mit MITRAC-Ausrüstung im Einsatz.

Pressemeldung von Bombardier Transportation.


URL: Homepage Bombardier Transportation
Meldung vom 11.05.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de