Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





DB Arriva gewinnt Verkehrsvertrag im Wert von 750 Mio. Euro

DB Arriva hat von der Regierung der niederländischen Provinz Südholland (Zuid-Holland) den Zuschlag für den Betrieb von ungefähr 230 Linienbussen im Norden der Provinz erhalten. Der Vertrag startet Mitte Dezember 2012, wird für acht Jahre abgeschlossen und hat ein Volumen von 750 Millionen Euro. Es besteht die Option auf eine zweijährige Verlängerung.

DB Arriva ist bereits jetzt stark im Regionalverkehr der Provinz Südholland vertreten. Mit Beginn des neuen Vertrages wird DB Arriva über 500 Busse sowie zehn Regionalzüge und zehn Expressfähren in der Provinz betreiben.

Kern des von Arriva entwickelten und nun beauftragten Verkehrskonzeptes ist der Betrieb eines umfassenden, verkehrsträgerübergreifenden und integrierten Regionalverkehrs für die gesamte Region.

Teil des zukünftigen Angebotes sind unter anderem neue, umweltfreundliche Busse, WLAN-Technik für Internetempfang in den Fahrzeugen und die Einrichtung mehrerer Verkaufsstellen.

Schon heute ist DB Arriva als führendes Verkehrsunternehmen in den Niederlanden vertreten und betreibt Bus-, Schienen- und Fährverkehre in den Provinzen Flevoland, Friesland, Gelderland, Groningen, Nordbrabant und Südholland.

Pressemekdung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage der Deutschen Bahn AG.
Meldung vom 19.04.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de