Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





DB Schenker liefert 38 Desiro-Züge nach Russland

Die im Siemens Werk Krefeld gefertigten Züge werden komplett montiert über eine Distanz von rund 2.700 Kilometer nach St. Petersburg Kolpino transportiert. Die Überführung ab Rheinhafen Krefeld mit mehreren Kranverladungen dauert etwa 21 Tage. DB Schenker Deutschland liefert im Auftrag der Siemens AG 38 fünfteilige Desiro RUS Nahverkehrs-Züge an die russische Eisenbahn RZD. In Russland sollen die „Lastochka“ (Schwalbe) genannten Züge auch während der Olympischen Winterspiele in Sotchi 2014 eingesetzt werden. Die Auslieferung erfolgt zwischen Februar 2012 bis Juni 2014.

Der Auftrag ist eine Herausforderung für die Spezialisten von DB Schenker. Transporte auf dieser Route hat es bislang noch nicht gegeben, zum Teil wird speziell für dieses Projekt entwickeltes und gebautes Gerät eingesetzt.  

Die Wagen sind bis zu 26 Meter lang,  3,50 Meter breit und wiegen bis zu 60 Tonnen. Abmessungen und Spurweite der Züge (1520 mm) machen einen durchgehenden Transport auf der Schiene oder mittels Lkw unmöglich.

Der Transport geht per Lkw vom Werk Krefeld zum Rheinhafen Krefeld. Von dort geht es  per Binnenschiff auf dem Rhein bis Amsterdam, wo die Wagen auf ein Seeschiff verladen und nach Sassnitz verschifft werden. Vom Rail Terminal Sassnitz-Mukran, dem einzigen Eisenbahn-Fährhafen in Deutschland mit  Breitspurgleisen, werden die wieder zu ganzen Einheiten zusammengestellten Züge mit der Breitspur-Eisenbahnfähre MS „Petersburg“ nach Ust-Luga verschifft. Dort werden die Züge auf eigenen Rädern rollend zum Depot gezogen.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage Die Deutsche Bahn AG
Meldung vom 15.02.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de