Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Schlichtungsverfahren bei NOB erfolgreich beendet

Nach einem fast drei Monate laufenden Schlichtungsverfahren unter der Leitung von Dr. Karl-Heinz Daehre, ehemaliger Verkehrsminister von Sachsen Anhalt, konnte jetzt ein Ergebnis erzielt werden. Damit ist der Tarifkonflikt zwischen der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) und der Lokführergewerkschaft GDL beendet.

„Ich freue mich ganz besonders für unsere Fahrgäste, dass nun langfristig bei der NOB wieder Normalität einkehren kann", so Martina Sandow, Geschäftsführerin der NOB. „Die Verhandlungen verliefen sachlich und konstruktiv. Mein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Daehre, der die Schlichtung fachkundig und zielorientiert gesteuert hat."

Der vereinbarte Haustarifvertrag zwischen NOB und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat eine Laufzeit rückwirkend vom 1. April 2011 bis 31. Dezember 2013. Die Tarifparteien einigten sich auf eine Einmalzahlung in Höhe von 1.000,00 Euro an die Arbeitnehmer, die bereits ausgezahlt wurde. Weitere Bestandteile sehen ein in sechs Stufen gegliedertes neues Entgeltsystem vor. Bei der GDL-Forderung, die beruflichen Erfahrungen von Arbeitnehmern und die Einführung von Qualifizierungsregeln für Lokführer in den Haustarifvertrag aufzunehmen, wurde ebenso Einigkeit erzielt. Verbesserungen der sozialer Schutzbestimmungen, der Beitritt der NOB zum bestehenden Betreiberwechselvertrag der GDL mit Wirkung ab dem 31. Dezember 2012 und eine lineare Erhöhung der Gehälter von 2 Prozent ab 2013 sind ebenfalls Bestandteil des Tarifvertrages.

Pressemeldung der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).


URL: Homepage Nord-Ostsee-Bahn (NOB)
Meldung vom 31.01.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de