Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





RCA-Güterverkehrstochter LINEA wird zu „Rail Cargo Italia“

Rail Cargo Austria Zug / Rail Cargo Austria Train © Rail Cargo Austria/Österreichische Bundesbahnen (ÖBB). LINEA S.p.A., eine 100%ige Tochter des Rail Cargo Austria Konzerns, wurde am 12.01.2012 in Rail Cargo Italia S.r.l. umfirmiert. Die italienische RCA-Tochter ist Teil des internationalen Netzwerks von RCA. Die Umfirmierung ist zusätzlich mit der Umwandlung von einer Aktiengesellschaft (S.p.A.) in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (S.r.l.) verbunden. Durch diese Veränderung laufen die Prozesse innerhalb von Rail Cargo Italia künftig einfacher und schneller. Das Serviceangebot der LINEA bleibt dabei unverändert bestehen.

Rail Cargo Italia wird auch künftig ein breites Spektrum von Eisenbahndienstleistungen im Güterverkehr abdecken und den Fokus weiterhin auf Kundenorientierung, Qualität, Umweltfreundlichkeit und Sicherheit legen. „Durch die neue Firmenbezeichnung „Rail Cargo Italia“ wird der Wiedererkennungswert mit dem Teilkonzern Rail Cargo Austria gestärkt. Die optimale Kombination aus eigenen Traktionsleistungen, Kompetenz, Zuverlässigkeit und Servicequalität macht Rail Cargo Italia zu einem wichtigen Anbieter für Transportdienstleistungen auf dem für uns so wichtigen norditalienischen Markt.“, so RCA-Vorstand Andreas Fuchs.

Rail Cargo Austria auf Schiene
Als international agierender Partner wird die Rail Cargo Austria AG auch weiterhin den Fokus auf Kundenwünsche richten. Das bedeutet, dass das Turnaround-Projekt auch weiterhin konsequent umgesetzt wird. Dies beinhaltet grundlegende strukturelle Veränderungen im Unternehmen und des Angebotsportfolio, aber auch die Straffung der Beteiligungsstruktur um den RCA-Kunden betriebswirtschaftlich nachhaltige, zukunftsorientierte, qualitative und verlässliche Transportleistungen anbieten zu können.

Pressemeldung der Österreichische Bundesbahnen (ÖBB).


URL: Homepage der Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)
Meldung vom 17.01.2012

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de