Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Bombardier erhält Zusatzauftrag über 130 ELECTROSTAR-Fahrzeuge von Southern

Bombardier Transportation hat von Southern einen Folgeauftrag über 130 BOMBARDIER ELECTROSTAR -Fahrzeuge erhalten. Die neuen Fahrzeuge werden Southerns bestehende Flotte aus preisgekrönten Elektrotriebzügen von Bombardier erweitern. Der Auftrag hat einen Wert von rund £189 Millionen britische Pfund (227 Millionen Euro / 296 Millionen US-Dollar).

„Wir freuen uns sehr, diesen Auftrag von Southern erhalten zu haben. Es ist ein bedeutendes Projekt, welches die Leistung der Produkte von Bombardier in Großbritannien hervorhebt“, sagte Paul Roberts, Chief Country Representative und President von Bombardier Transportation, Services UK. „Diese Fahrzeuge haben in Bezug auf ihre Zuverlässigkeit und ihre Umweltfreundlichkeit großen Erfolg, wovon nun viele zusätzliche Fahrgäste in London und im Südosten Englands profitieren werden. Die neuen Fahrzeuge werden in Großbritannien gefertigt. Mit der Produktion wird in der zweiten Jahreshälfte 2012 begonnen.“

Mit fast 2000 in Großbritannien produzierten und sich im Einsatz befindenden ELECTROSTAR -Elektro­triebzügen verfügt Bombardier über weit reichende Erfahrungen in der Produktion von Fahrzeugen aus Aluminium. Der ELECTROSTAR wurde aufgrund seiner Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit im Dienst bei diversen Zugbetreibern mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Der ELECTROSTAR -Zug ist ein bewährtes Produkt, das bei einigen Zugbetreibern in Großbritannien im Einsatz ist, darunter bei c2c, Southeastern und Southern. In jüngster Zeit wurden Züge vom Typ ELECTROSTAR auch von Transport for London gekauft, um die „London Overground“ auf der East London Line und die North London Railway zu unterstützen, sowie von der National Express East Anglia für den Einsatz auf der Strecke zum und vom Flughafen London-Stansted. Auf der prestigeträchtigen neuen Gautrain-Strecke im südafrikanischen Johannesburg fahren ebenfalls ELECTROSTAR -Züge.

Chris Burchell, Managing Director bei Southern, sagte: „Der Vertrag mit Bombardier unterstützt unser Engagement im Rahmen der High Level Output Specification (HLOS) des Verkehrsministeriums zur Entwicklung des Bahnverkehrs und befähigt uns dazu, all unseren Fahrgästen zusätzliche Kapazitäten sowie mehr Sicherheit und Leistungsfähigkeit zur Verfügung zu stellen. Im Zuge einer Ausschreibung haben wir festgestellt, dass die Lösung von Bombardier mit unserem ambitionierten Zeitplan vereinbar, erschwinglich und mit unserer bereits bestehenden Flotte kompatibel ist.“

Pressemeldung von Bombardier Transportation.


URL: Homepage Bombardier Transportation
Meldung vom 28.12.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de