Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Die eurobahn sagt "Auf Wiedersehen"

Nach Ablauf des 8-jährigen Verkehrsvertrages gibt die eurobahn die Strecken Weser- und Lammetalbahn mit Stolz auf das Erreichte an die NordWestBahn ab. Zum Abschied verteilte die eurobahn kleine Geschenke an ihre Fahrgäste und bedankte sich für die langjährige Treue. Mit dem neuen Verkehrsvertrag müssen die Fahrkarten nun vor Fahrtantritt gelöst werden.

Die Linien Weserbahn (Bünde - Löhne - Hameln - Hildesheim) und Lammetalbahn (Hildesheim - Bodenburg) werden alle acht bis zehn Jahre von der LNVG (Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen) und dem NWL (Nahverkehr Westfalen-Lippe) neu ausgeschrieben. Die vergangene Ausschreibung wurde von der NordWestBahn gewonnen. Zum Fahrplanwechsel am 11.12.2011 wird die eurobahn damit den Betrieb der Strecken an die NordWestBahn übergeben.

Der eurobahn war es in den letzten Jahren gelungen, diese beiden Bahnlinien neu zu beleben und im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern. Die positive Wahrnehmung bei den Fahrgästen schlug sich in den deutlich gestiegenen Fahrgastzahlen nieder. Als Dank für die letzten Jahre verabschiedete sich die eurobahn daher bis zum 10.12.2011 bei ihren Fahrgästen mit einem kleinem Abschiedsgeschenk, das in den Zügen verteilt wurde.

Für die Fahrgäste ändert sich mit dem neuen Betreiber wenig. Die vertrauten Fahrzeuge kommen weiter zum Einsatz und werden weitestgehend zu denselben Zeiten verkehren. Auch das von der eurobahn bekannte Zugpersonal wird von der NordWestBahn übernommen. Die einzige Änderung besteht in der Platzierung der Fahrkartenautomaten. Die Fahrkartenautomaten sind nun nicht mehr in den Zügen, sondern auf den Bahnsteigen zu finden. Die Fahrkarte muss somit vor Fahrtantritt gelöst werden.

Pressemeldung der eurobahn Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG.


URL: Homepage eurobahn Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG
Meldung vom 10.12.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de