Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





DB Museum lädt zum Dampflokfest ein

Beim traditionellen Dampflokfest im DB Museum Nürnberg treffen sich am Samstag, den 24. September drei der berühmtesten deutschen Schnellzug-Dampflokomotiven. Neben der Nürnberger Adler-Lok, die im DB Museum zu Hause ist, kommen auch die Vier-Zylinder-Lok „S 3/6“, die „03 1010“ und die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt. Der Eintritt für Erwachsene beträgt acht Euro. Kinder bis 17 Jahre zahlen vier Euro. Die Familienkarte kostet 18 Euro.

Die Besucher erwartet ein buntes Programm für Jung und Alt mit Musik, Verkaufsständen, Transferfahrten von und zum Hauptbahnhof im historischen Bahnbus und stündlichen kostenlosen Führungen im DB Museum. Auch für das leibliche Wohl ist mit Leckereien aus Franken gesorgt. Für die Kleinen gibt es ein ausführliches Programm mit Bobbytrainparcours, Kinderschminken, Hüpfburg und Zugsimulator. Eisenbahnfreunde haben zwischen 8 und 9.30 Uhr die Möglichkeit, auf dem Freigelände die ausgestellten Lokomotiven und Züge zu fotografieren.

Als besonderes Schmankerl laden die voll betriebsfähigen Loks zur Reise mit dem Nostalgiezug rund um Nürnberg ein. Die 71 Jahre alte „03 1010“, die schnelle „18 201“ und die „S 3/6“ der Königlich Bayerischen Staatsbahn brechen am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr zu insgesamt vier 60-minütigen Fahrten auf. Die Fahrkarten können ab jetzt an der Museumskasse, telefonisch unter 0180 4442233 oder per E-Mail an info@db-museum.de gekauft werden. Erwachsene bezahlen 16 Euro, Kinder bis fünf Jahre zwei Euro und Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sechs Euro. Der Fahrpreis beinhaltet den Eintritt zum Museum und dem Dampflokfest. Die Zusendung der Tickets ist gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von sechs Euro möglich. Restkarten erhalten Sie jeweils bis 45 Minuten vor der Fahrt an der Museumskasse und vor Abfahrt direkt am Zug.

Am Sonntag, den 25. September geht es mit dem musikalischen Programm „Jazz & Boogie unter Dampf“ weiter. Von 11 bis 13 Uhr tritt das Lea Frey Trio im Rahmen der Jazzmatinee in der Fahrzeughalle auf. Tickets in Höhe des Museumseintritts gibt es an der Tageskasse. Im Abendprogramm spielt ab 20 Uhr der Boogie Woogie und Blues Pianist Axel Zwingenberger im Festsaal des DB Museums. Karten können für 25 Euro im Vorverkauf an der Museumskasse erworben werden.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage DB Museum
Meldung vom 26.08.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de