Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Kunden der DB-ÖBB EuroCity-Züge erhalten in Italien ihren Fahrschein jetzt auch über die Vertriebskanäle der Trenitalia

DB-ÖBB EuroCity-Zug beim Zwischenhalt in Brixen (Italien) © Michael Grießmayr Ab Dienstag 23. August 2011 sind die Fahrscheine der DB-ÖBB EuroCity-Zügen zwischen Deutschland, Österreich und Italien auch auf der Website und in den Bahnhöfen über die Schalter der Trenitalia zu erwerben. Eine entsprechende Einigung zum Fahrkartenvertrieb und zur Information über die Züge haben Deutsche Bahn, ÖBB und Trenitalia jüngst erzielt.

Die Fahrkarten können ab sofort für Fahrten bis Samstag 10. Dezember 2011 gebucht werden. Fahrkarten für den neuen Fahrplan stehen mit der üblichen Vorverkaufsfrist im Herbst zur Verfügung. Technisch bedingt sind die internationalen Angebote Europa-Spezial und Sparschiene zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verfügbar. Die Verbindungen Mailand / München / Mailand (Eurocity 93/88 und 92/89) können nur ab/nach Verona gebucht werden, deshalb besteht keine Möglichkeit die Verbindung Mailand / Verona zu reservieren.

Dr. Marco Kampp, CEO DB Bahn Italia Srl in Verona, „Dies ist für uns ein wichtiger Schritt, da es italienische Bahnkunden gewohnt sind, sich am Schalter im Bahnhof oder im Reisebüro des Vertrauens beraten zu lassen und sich dort ihre Fahrkarten zu kaufen.“

Auch Erwin Kastberger, Projektleiter der ÖBB, zeigt sich zufrieden, „Wir haben jetzt eine kundenfreundliche Lösung, da nun wieder sämtliche Tickets im Bahnverkehr

Italien–Österreich über die Vertriebskanäle der Trenitalia verkauft werden. Dies umfasst auch die Tickets für den ÖBB Intercitybus zwischen Venedig und Villach / Klagefurt sowie für die Nachtzüge aus Italien nach Wien und Salzburg.“

Gianfranco Battisti, Verantwortlicher des Personenverkehrs von Trenitalia: “Mit dieser Einigung profitieren DB und ÖBB von den zahlreichen Vertriebskanälen der Trenitalia. Mit mehr als 360 Fahrkartenschalter und 5.300 Reisebüros ist es damit möglich, Fahrkarten für die DB-Öbb EuroCity Züge in ganz Italien zu erwerben.”

DB und ÖBB sind sie mit 2,1 Million gefahrenen Zugkilometer pro Jahr führender Anbieter im internationalen Personenverkehr zwischen Deutschland, Österreich und Italien. Zehn Züge verkehren täglich auf der Relation von München über Innsbruck und Bozen nach Verona, Mailand, Bologna und Venedig. Die Normalpreis-Fahrkarten können direkt auf den DB-ÖBB EuroCity-Zügen ohne Aufpreis gekauft werden.

Information und Buchung in Italien auf www.bahn.com/it, www.obb-italia.com, www.trenitalia.com, oder bei allen Fahrkartenschalter, Reisebüros und Call Center Trenitalia in Italien (892021), den Automaten der SAD, über das DB-ÖBB Call Center +39 02 67479578 oder per E-Mail unter info@dbitalia.it

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage der Deutschen Bahn AG.
Meldung vom 11.08.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de