Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





NordWestBahn: Steckensperrung wegen JadeWeserPort Ausbau

Schienenersatzverkehr NordWestBahn ©NordWestBahn Ab Montag, 1. August 2011, beginnen die Bauarbeiten der DB Netz AG an der Bahnstrecke Wilhelmshaven – Oldenburg für die Anbindung des JadeWeserPorts. Der entstehende Container-Tiefwasserhafen dient der Abwicklung des wachsenden Container-Verkehrs. Die Kapazität und Belastbarkeit der heutigen Schieneninfrastruktur reicht nicht aus, daher wird die Strecke zweigleisig ausgebaut. Der Streckenabschnitt zwischen Rastede und Sande wird voraussichtlich bis Ende 2012 gesperrt. Die NordWest-Bahn richtet deshalb einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ein.

Alternative mit Bussen

Entwickelt wurde ein umfangreiches Ersatzkonzept, dass die Verlängerung der Reisezeit für die Fahrgäste so gering wie möglich halten soll. Deshalb richtet die NordWestBahn drei Buslinien ein.

1.Der Ersatzbus setzt in Rastede ein und fährt alle Bahnstationen der Strecke an: Rastede, Varel, Sande, Wilhelmshaven und zurück.

2. Der Direktbus fährt ab Oldenburg nur mit Halt in Sande weiter nach Wilhelmshaven. In Sande besteht Anschluss an die planmäßigen NWB-Züge nach Esens.

3. Der Inselbus fährt an den Wochenenden ab Oldenburg direkt zu den Anlegern Bensersiel und Neuharlingersiel für die Fähren nach Langeoog und Spiekeroog.

Während der Bauarbeiten kann zeitweise ein NWB-Zug pro Tag und Richtung die Strecke ohne Einschränkungen passieren.

NWB 82313:   ab Osnabrück um 10:01 Uhr, an Wilhelmshaven um 12:19 Uhr und

NWB 82316:   ab Wilhelmshaven um 12:44 Uhr, an Osnabrück um 14:58 Uhr.

Tickets und Anmeldungen

Die Bahnfahrkarten sind selbstverständlich auch in den Bussen des Ersatzverkehrs gültig. Tickets gibt es am Automaten im Zug, bei den üblichen Verkaufsstellen (NWB-Kundencenter, DB-Reisezentren, DB-Agenturen, Fahrkartenautomaten am Bahnhof) oder bei den NWB-Servicemitarbeitern an den Haltestellen der Ersatzbusse. Die Haltestellen der Ersatzbusse befinden sich in unmittelbarer Nähe der Bahnhöfe, sie sind gekennzeichnet und ausgeschildert.

Ein wichtiger Hinweis: Da die Busse nicht über so große Kapazitäten wie die NWB-Züge verfügen, empfiehlt die NordWestBahn Gruppenreisenden dringend, sich drei Tage vor der Fahrt anzumelden.

Grundsätzlich ist die Fahrradmitnahme im Schienenersatzverkehr nicht möglich. Es sind jedoch Fahrradanhänger im Einsatz, so dass bei frühzeitiger Anmeldung die Fahrradmitnahme zu bestimmten Fahrzeiten möglich ist.

Nicht alle Busse des Ersatzverkehrs sind behindertengerecht ausgestattet. Auch der Bahnhof Rastede ist für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar. Für mobilitätseingeschränkte Reisende organisiert die NordWestBahn alternative Fahrtmöglichkeiten und bittet daher um rechtzeitige Anmeldung.

Reisende zu den ostfriesischen Inseln beachten bitte die längeren Reisezeiten durch den Ersatzverkehr mit den Bussen. Für Langeoog, Spiekeroog und Helgoland gibt es extra Inselfahrpläne mit einer optimal angepassten Reisekette zwischen Bahn, Bus und Schiff.

Während der Bauarbeiten zum JadeWeserPort ist eine zusätzliche Servicenummer unter 01805/344443 (14 ct/min dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min) geschaltet, Fragen werden auch per Mail unter sev-jwp@nordwestbahn.de beantwortet. Der Ersatzfahrplan hängt an den Bahnstationen aus, ist in den Zügen erhältlich und steht im Internet unter www.nordwestbahn.de als Download zur Verfügung.

Schienenersatzverkehr NordWestBahn

Ersatzfahrplan KBS 392 Oldenburg-Wilhelmshaven

Pressemeldung der NordWestBahn.


URL: Homepage NordWestBahn (NWB)
Meldung vom 11.07.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de