Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





150 Jahre Remsbahn

Am 25. Juli 1861 wurde die 72 Kilometer lange Bahnlinie von Cannstatt nach Aalen-Wasseralfingen in Betrieb genommen. Gemeinsam mit der Stadt Aalen und den anliegenden Kommunen feiert die Bahn am 17. Juli 2011 das 150-jährige Jubiläum mit historischen Zugfahrten, Ausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen entlang der Strecke. Alle Interregio-Express-Züge, Regional-Express-Züge, Regionalbahnen und S-Bahnen zwischen Stuttgart und Aalen können an diesem Tag kostenlos genutzt werden.

Die Feierlichkeiten beginnen in Stuttgart-Bad Cannstatt mit einer Fahrt im „Jubiläumszug“ mit geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft nach Aalen. An den Bahnhöfen Waiblingen, Endersbach, Schorndorf, Plüderhausen, Schwäbisch Gmünd, Böbingen (Rems) und Mögglingen (b Gmünd) wird der Zug feierlich empfangen. Am Endbahnhof in Aalen erwartet die Gäste und Besucher ein großes Bahnhofsfest mit einem bunten Familienprogramm.

Für Freunde der historischen Eisenbahn pendeln die Ulmer Eisenbahnfreunde mit einem Dampfzug zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen. Der aus den 30er-Jahren stammende Elektrotriebzug ET 65, auch als „Roter Heuler“  bekannt, verbindet an diesem Tag Bopfingen und Wasseralfingen mit Aalen und der aus den 50er-Jahren stammende Dieseltriebzug „Ulmer Spatz“ bringt die Gäste von Heidenheim nach Aalen.

Weitere Informationen unter www.bahn.de/erlebnis.

Veranstaltungen entlang der Remsbahn

Endersbach
Die Modellbahngruppe Endersbach präsentiert von 11 bis 18 Uhr in der Jahnhalle die H0-Modellbahn in Modulbauweise. Darüber hinaus bietet die Stadt zwei Führungen an: „Der Bahnhof und das Viadukt in Endersbach“. Diese beginnt um 14.30 Uhr und wird von Dr. Bernd Breyvogel und Dietrich Paulini geleitet. Um 15 Uhr beginnt die zweite Führung: „Ziegelei und Eisenbahn in Endersbach“, geführt von Dora Kittler. Der Treffpunkt befindet sich für alle Führungen vor dem Bahnhof. Der Tourismusverein Remstal-Route zeigt vom 15. Juli bis zum 7. August die Ausstellung „Die Verbindung mit der Welt – 150 Jahre Eisenbahn in Endersbach“.

Schorndorf
SchoWo – großes Stadtfest in Schorndorf mit buntem Unterhaltungsprogramm mit Musik, vielfältigen kulturellen Veranstaltungen und gutem Essen in der gesamten Innenstadt. Los geht’s am Bahnhofsvorplatz.

Das Stadtmuseum in Schorndorf gibt Einblicke in die Kulturgeschichte Schorndorfs und seiner näheren Umgebung. Den wichtigsten Erfindungen und dem Leben im 19. Jahrhundert widmet sich eine Ausstellung in den Galerien für Kunst und Technik. „Lina Daimler“ berichtet bei einer Stadtführung über das Leben der damaligen Zeit.

Die Schwäbische Waldbahn fährt von Schorndorf über Rudersberg bis nach Welzheim.

Plüderhausen
Eisenbahnfreunde, Jugendfeuerwehr und Gemeinde veranstalten von 11 bis 16 Uhr eine Hocketse vor dem Bahnhof mit Getränken, roten Würsten sowie Kaffee und Kuchen. Musikalische Unterhaltung durch die Jugendkapelle der Gemeindekapelle Plüderhausen.

Schwäbisch Gmünd
Gegen 12.30 Uhr begrüßt der 1. Musikverein den Jubiläumszug und ein historisch gekleideter Büttel verteilt am Bahnhof eine Sonderausgabe des Extrablatts aus dem Jahre 1861. Im Stadtarchiv ist vom 27. Juni bis 3. August die Ausstellung „150 Jahre Remstaleisenbahn und 100 Jahre Klepperle“ zu sehen. Speis und Trank gibt es im Pfarrgarten beim Salvatorfest.

Böbingen (Rems)
Auf dem Bahnhofsvorplatz findet ein Familienfest mit verschiedenen Aktionen und Bewirtung statt, ganz nach dem Motto: „Auf dr schwäbischa Eisabahna“. Von 11 bis 16 Uhr öffnet im Bahnhofsgebäude die Ausstellung zur „Geschichte der Bahn in Böbingen“.

Mögglingen (b Gmünd)
In der Bahnhofsstraße gibt es die „längste Kaffeetafel“ in Form eines Zuges. Eine kleine Fotogalerie erinnert an frühere Zeiten, genau wie die Beamten in Uniform an ihrer sogenannten „Sperre“ als Zugangskontrolle. Zusätzlich steht ein breit gefächertes Spiel- und Unterhaltungsangebote für die ganze Familie bereit.

Aalen
In Aalen beginnen die Feierlichkeiten bereits am Samstag, 16. Juli 2011, um 15 Uhr. Die Neue Tanzschule Aalen veranstaltet an beiden Tagen ihr großes Sommerfest auf dem Bahnhofsvorplatz mit einem attraktiven Bühnenprogramm und vielen Tanzvorführungen.

Die jungen Gäste sind auf dem ICE-Bobby-Train-Parcours, dem Energy-Train, der Hüpfburg oder bei einer Fahrtsimulation in einem Original-Führerstand eines Elektrotriebwagens vom Typ ET 420 von DB Regio herzlich willkommen.

Am Sonntag, dem 17. Juli 2011, ab 11 Uhr, geht es los mit einem Weißwurstfrühstück und musikalischer Begleitung durch das städtische Orchester.

Nach der Ankunft des Jubiläumszuges um 13.11 Uhr im Bahnhof Aalen begrüßen Oberbürgermeister Martin Gerlach und Vertreter der Bahn, des Landes und der beiden Landkreise auf dem Bahnhofvorplatz die Festgäste.

Ab 14 Uhr starten die Tanzvorführungen Der Neuen Tanzschule Aalen (DNTS). Um 15 Uhr geht es heiß her bei einer Modenschau mit Jungdesignern aus der Region, wie Tommy Dombrowski, Sina Wolf, Marion Rathgeb, Christine Knaupp-Möckl und Karolin Ersayin.

Um 15.30 Uhr gibt es einen weiteren Auftritt Der Neuen Tanzschule Aalen und um 17 Uhr findet die feierliche Verabschiedung mit gemeinsamem DNTS- Abschlusstanz statt.

Das DB Reisezentrum ist am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Historische Zugfahrten

Dampfzugfahrten zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd

Aalen ab

10.40 Uhr

12.40 Uhr

14.40 Uhr

Mögglingen (b Gmünd)

10.54 Uhr

12.54 Uhr

14.54 Uhr

Böbingen (Rems)

11.00 Uhr

13.00 Uhr

15.00 Uhr

Schwäbisch Gmünd an

11.11 Uhr

13.11 Uhr

15.11 Uhr

Dampfzugfahrten zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen

Schwäbisch Gmünd ab

11.30 Uhr

13.30 Uhr

15.30 Uhr

Böbingen (Rems)

11.42 Uhr

13.42 Uhr

15.42 Uhr

Mögglingen (b Gmünd)

11.48 Uhr

13.48 Uhr

15.48 Uhr

Aalen an

12.01 Uhr

14.01 Uhr

16.01 Uhr

Fahrkarten gibt es im Zug, Preise für die oben genannte Strecke 9 Euro Erwachsene, 6 Euro Kinder 

„Ulmer Spatz“ zwischen Aalen und Heidenheim

Aalen ab

14.00 Uhr

16.05 Uhr

18.05 Uhr

Unterkochen

14.06 Uhr

16.10 Uhr

18.10 Uhr

Oberkochen

14.19 Uhr

16.20 Uhr

18.19 Uhr

Königsbronn

14.25 Uhr

16.26 Uhr

18.25 Uhr

Itzelberg

14.28 Uhr

16.30 Uhr

18.28 Uhr

Heidenheim-Schnaitheim

14.37 Uhr

16.39 Uhr

18.37 Uhr

Heidenheim an

14.41 Uhr

16.43 Uhr

18.42 Uhr

„Ulmer Spatz“ zwischen Heidenheim und Aalen

Heidenheim ab

11.56 Uhr

15.10 Uhr

17.10 Uhr

Heidenheim-Schnaitheim

12.01 Uhr

15.22 Uhr

17.22 Uhr

Itzelberg

12.05 Uhr

15.27 Uhr

17.27 Uhr

Königsbronn

12.08 Uhr

15.31 Uhr

17.31 Uhr

Oberkochen

12.14 Uhr

15.42 Uhr

17.43 Uhr

Unterkochen

12.19 Uhr

15.47 Uhr

17.48 Uhr

Aalen an

12.23 Uhr

15.52 Uhr

17.53 Uhr

Die Preise für den „Ulmer Spatz“ richten sich nach dem DB-Tarif

„Roter Heuler“ ET 65 zwischen Aalen und Bopfingen

Aalen ab

10.46 Uhr

14.17 Uhr

16.16 Uhr

18.16 Uhr

Wasseralfingen

10.50 Uhr

14.21 Uhr

16.20 Uhr

18.20 Uhr

Hofen (b Aalen)

10.52 Uhr

14.24 Uhr

16.23 Uhr

18.23 Uhr

Goldshöfe

10.57 Uhr

14.29 Uhr

16.28 Uhr

18.28 Uhr

Westhausen

11.04 Uhr

14.35 Uhr

16.35 Uhr

18.35 Uhr

Lauchheim

11.10 Uhr

14.41 Uhr

16.40 Uhr

18.40 Uhr

Aufhausen (Württ)

11.20 Uhr

14.50 Uhr

16.50 Uhr

18.50 Uhr

Bopfingen an

11.25 Uhr

14.55 Uhr

16.55 Uhr

18.55 Uhr

„Roter Heuler“ ET 65 zwischen Bopfingen und Aalen

Bopfingen ab

11.31 Uhr

15.05 Uhr

17.05 Uhr

19.05 Uhr

Aufhausen (Württ)

11.37 Uhr

15.10 Uhr

17.10 Uhr

19.10 Uhr

Lauchheim

12.19 Uhr

15.19 Uhr

17.19 Uhr

19.19 Uhr

Westhausen

12.25 Uhr

15.25 Uhr

17.25 Uhr

19.25 Uhr

Goldshöfe

12.31 Uhr

15.31 Uhr

17.31 Uhr

19.31 Uhr

Hofen (b Aalen)

12.35 Uhr

15.35 Uhr

17.35 Uhr

19.35 Uhr

Wasseralfingen

12.38 Uhr

15.38 Uhr

17.38 Uhr

19.38 Uhr

Aalen an

12.42 Uhr

15.42 Uhr

17.42 Uhr

19.42 Uhr

Die Fahrt im ET 65 ist kostenlos.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage Die Deutsche Bahn AG
Meldung vom 06.07.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de