Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





NWB-Erfolg im Streit um Trassenvergabe

Lint 41 der NordWestBahn © Michael Grießmayr Eisenbahnbundesamt (EBA) entscheidet bundesweit erstmals Trassenstreit mit der DB zugunsten der NordWestBahn. Die NordWestBahn will Verkehr Osnabrück - Hannover schnellst-möglich aufnehmen.Das Eisenbahnbundesamt (EBA) hat erstmals in einem Höchstpreisverfahren eine Vergabeent-scheidung der DB Netz AG zugunsten der NordWestBahn GmbH (NWB) korrigiert. Das private Bahnunternehmen erhält auf der Strecke Osnabrück - Hannover damit die bundesweit bisher einmalige Möglichkeit, im direkten Vergleich mit dem Nah- und Fernverkehr der DB anzutreten. Die DB versucht nun mit mehreren Klagen, dem Wettbewerber aus Osnabrück den Streckenzugang weiter zu verwehren. Abhängig von den Ent-scheidungen der Gerichte wird die NordWestBahn den Verkehr schnellstmöglich aufnehmen.

Die NordWestBahn will zwischen Osnabrück und Hannover auf eigenes wirtschaftliches Risiko einen Interregio-Ersatz anbieten. Entsprechende Fahrplan-Trassen waren von DB Netz zunächst zugunsten des DB Fernverkehrs verweigert worden. Diese Ent-scheidung hatte das EBA in der vergangenen Woche als diskrimi-nierend eingestuft und aufgehoben. Das EBA wählte das „Höchst-preisverfahren“, um die Trassen an einen der gleichberechtigten Bieter DB und NordWestBahn zu vergeben. Die NordWestBahn ging erfolgreich aus diesem Verfahren hervor und erhielt den Netz-Zugang.

Die NordWestBahn hat DB Netz aufgefordert, kurzfristig die genauen Fahrplanlagen für den neuen Verkehr zwischen Osnabrück und Hannover mitzuteilen. „Der neue Zug wäre eine zeitliche und preislich interessante Alternative zu einem künftig verkehrenden Intercity der DB“, so NWB-Geschäftsführer Martin Meyer.

„Das Eisenbahnbundesamt hat mit seinen Entscheidungen für mehr Wettbewerb die Zeichen der Zeit erkannt“, so NWB-Geschäftsführer Hansrüdiger Fritz. Die NWB beweise schon in ihrem heutigen Netz zwischen Wilhelmshaven, Osnabrück und Bremen, dass die Bahnkunden vom Wettbewerb profitieren. Die NWB sei auch für den neuen Verkehr bereit, gemeinsam mit der DB kundenorientierte Lösungen jenseits juristischer Wege zu finden. In den Informationsmedien hat die DB ab Fahrplanwechsel nur ihren eigenen Verkehr dargestellt, der im EBA-Verfahren unterlegen ist.

In einem zweiten Teilbescheid hatte das EBA der NordWestBahn ebenfalls Fahrplanverbesserungen zwischen Oldenburg und Os-nabrück ermöglicht. Entgegen der ursprünglichen Entscheidung von DB Netz erhält die NordWestBahn Vorrang gegenüber einzelnen, unregelmäßig verkehrenden Güterzügen. Sie kann damit ab 15. Dezember zwei zusätzliche Frühfahrten für Pendler und Schüler anbieten.

Pressemeldung der NordWestBahn.
URL: Die Homepage der NordWestBahn (NWB).
Meldung vom 09.12.2002

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de