Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Ab 15. Dezember zweite InterConnex-Linie.

Bereits zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2002 wird die Connex-Gruppe ihren zweiten InterConnex zwischen Görlitz, Berlin und Stralsund starten. Der neue Fernverkehrszug wird an den Hauptverkehrstagen Freitag, Samstag, Sonntag und Montag verkehren. Für die Durchführung des Betriebs sind die Connex-Bahngesellschaften Ostmecklenburgische Eisenbahngesellschaft mbH (Neubrandenburg) und die LausitzBahn GmbH (Görlitz) gemeinsam verantwortlich.Der Start des neuen Zuges steht im Zusammenhang mit der Betriebsaufnahme der LausitzBahn am 15. Dezember. Diese hatte Anfang des Jahres vom Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) den Zuschlag für die Durchführung des Betriebes auf der 127 Kilometer langen Strecke zwischen Cottbus, Weißwasser, Görlitz und Zittau erhalten.

Der neue InterConnex wird zwischen Zittau und Cottbus als Nahverkehrszug der LausitzBahn verkehren. Ab Cottbus "verwandelt" er sich in einen InterConnex. Bei Fahrten über die Verkehrsverbundgrenzen hinaus kommt das vom ersten InterConnex Rostock-Gera bekannte, günstige Preissystem zur Anwendung. Die Fahrkarten sind ohne Aufpreis im Zug erhältlich. Ab Dezember gibt es die Tickets außerdem in Reisebüros und beim Connex KundenCenter mit der Telefonnummer 0 18 05 / 10 16 16 (0,12 € / Min.). Für den InterConnex Zittau-Görlitz werden moderne Triebwagen vom Typ "Desiro" mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h eingesetzt.

"Der schnelle und große Erfolg unseres ersten InterConnex Gera-Berlin-Rostock hat gezeigt, dass unser Konzept aufgeht", erklärt Hans Leister, Geschäftsführer der Connex Regiobahn. "Es gibt einen Markt für Fernverkehrszüge, die mittlere Städte oder touristisch interessante Regionen miteinander und mit den Großstädten verbinden. Für viele Kunden ist es dabei ganz wichtig, nicht umsteigen zu müssen. Auch unser Tarifsystem scheint den Kunden entgegenzukommen. Unsere Fahrgastbefragungen haben gezeigt, dass rund 60 Prozent der Fahrgäste ohne den InterConnex gar nicht mit der Bahn gefahren wären! Durch unseren neuen Standort in der Niederlausitz ergibt sich jetzt für uns die Möglichkeit, dieses InterConnex-Konzept weiterzuentwickeln und neue Angebote auszuprobieren."

Mit dem Mitinitiator des neuen Fernverkehrsangebotes, der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH (Greifswald) wurde ein Partner gefunden, der Connex bei der Vermarktung des neuen Angebots im nördlichen Verlauf der Strecke unterstützt. Hans Leister: "Diese enge Zusammenarbeit mit der Region ist ein wichtiger Bestandteil unserer InterConnex-Philosophie."

Fahrpläne InterConnex Zittau-Stralsund ab 15.12.2002

Zittau-Berlin täglich
Berlin-Stralsund nur Fr, Sa, So, Mo

X 83010
Zittau 05:06
Hirschfelde 05:15
Krzewina Zgorzelecka 05:30
Hagenwerder 05:39
Görlitz-Weinhübel 05:49
Görlitz Hbf 05:54/06:06
Horka 06:20/06:21
Rietschen 06:32
Weißwasser 06:42/06:43
Schleife 06:48
Spremberg 06:55/06:59
Bagenz 07:06
Neuhausen 07:11
Cottbus 07:21/07:23
Berlin-Schöneweide 08:29/08:31
Berlin-Lichtenberg 08:40/09:02
Berlin-Hohenschönhausen 09:08/09:09
Bernau 09:21/09:22
Eberswalde 09:35/09:37
Prenzlau 10:14/10:16
Pasewalk 10:33/10:35
Anklam 10:59/11:01
Greifswald 11:23/11:26
Stralsund 11:47
Linienlänge: 492 km

X 83013
Stralsund 14:08
Greifswald 14:29/14:30
Anklam 14:51/14:52
Pasewalk 15:16/15:18
Prenzlau 15:35/15:37
Eberswalde 16:14/16:16
Bernau 16:30/16:32
Berlin-Hohenschönhausen 16:43/16:44
Berlin-Lichtenberg 16:51/16:53
Berlin-Schöneweide 17:01/17:02
Cottbus 18:29/18:31
Spremberg 18:49/18:51
Weißwasser 19:02/19:03
Horka 19:19/19:20
Görlitz Hbf 19:35/19:58
Görlitz-Weinhübel 20:02
Hagenwerder 20:10/20:11
Krzewina Zgorzelecka 20:19
Hirschfelde 20:35
Zittau 20:45
Linienlänge: 492 km

Pressemeldung der Connex.
URL: Informationsseite der Connex zum InterConnex.
Meldung vom 10.11.2002

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de