Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Mehr S-Bahn für den Großraum Wien - neue Möglichkeiten ab 2012

S-Bahn Logo Die ÖBB leisten mit der Wiener S-Bahn einen essentiellen Beitrag für das öffentliche städtische Verkehrsnetz, im stadtgrenzüberschreitenden Verkehr ist sie das wichtigste öffentliche Verkehrsmittel. Ab Fahrplanwechsel 2012 können mehrere Fahrplanverbesserungen umgesetzt werden. Die infrastrukturellen Voraussetzungen dafür werden derzeit errichtet.

Die S-Bahn verbindet die Stadt Wien schnell, pünktlich und sicher mit dem Umland. Gemeinsam mit den Wiener Linien bildet sie das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in Wien. Rund 142.000 Pendler pendeln (werk-)täglich nach Wien. Diese Anzahl entspricht fast der Hälfte der etwa  300.000 Fahrgäste, die in Wien täglich mit S-Bahn oder Regionalzug auf rund 170 km Schienennetz fahren.

Smart sein, S-Bahn fahren

Wer smart fährt, fährt stau- und stressfrei Bahn - und schont dabei das Klima und die eigene Brieftasche. Aktuell können S-Bahn-Benützer zwischen 13 S-Bahn-Linien auswählen - Tendenz steigend. Die ÖBB führen laufend Verbesserungen durch, um den Fahrgästen die Benützung der S-Bahn so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehören dichtere Fahrtintervalle - zur Hauptverkehrszeit auf der "Stammstrecke" alle 3,5 Minuten - und die Modernisierung der insgesamt 51 Wiener Bahnhöfe und Haltestellen. Zahlreiche Verkehrsstationen erstrahlen bereits in modernem Glanz, unter ihnen Wien Meidling, Praterstern, Traisengasse, Matzleinsdorf und Atzgersdorf. Die Umbauarbeiten am Bahnhof Wien Mitte sind nahezu abgeschlossen. Die Gemeinschaftsstation Stadlau hat sich zu DEM Umsteigeknoten für Pendler im 22. Bezirk entwickelt.

Top-Pünktlichkeit und Verlässlichkeit auf der meist befahrenen Strecke Österreichs

Die Wiener S-Bahn zwischen Floridsdorf und Meidling ist die meist befahrene Strecke Österreichs und auch für Pendler aus dem Wiener Umland enorm wichtig. Werktags verkehren hier über 600 Züge täglich. Gerade auf dieser zentralen Verbindung ist es daher essentiell, den Fahrgästen eine Top-Pünktlichkeit und damit Verlässlichkeit anzubieten. Im bisherigen Jahresdurchschnitt beträgt die Pünktlichkeit auf der so genannten "Stammstrecke" 98,7 % - der beste Wert österreichweit.

Bahninfrastruktur-Offensive für den Großraum Wien - Wiener und Niederösterreich-Pendler profitieren

Mehrere wichtige Eisenbahnprojekte im Großraum Wien stehen kurz vor der Fertigstellung. Sie sind die Basis, um ein erweitertes und noch attraktiveres Nahverkehrsangebot anbieten zu können.

Mehr S-Bahn für den Großraum Wien - Möglichkeiten ab 2012

Die Teilinbetriebnahme des Hauptbahnhofs Ende 2012 schafft - gemeinsam mit den weiteren  wichtigen Eisenbahnprojekten - die infrastrukturellen Voraussetzung dafür, bestehende S-Bahn-Linien durchzubinden bzw. neue Verbindungen anzubieten. Pendler und innerstädtische Fahrgäste werden gleichermaßen davon profitieren.

Mögliche neue S-Bahn-Linien:


Die ÖBB setzen alles daran, die Qualität im Nahverkehr stetig zu verbessern und das S-Bahn-Angebot im Rahmen der infrastrukturellen Möglichkeiten zu erweitern. Voraussetzung dafür sind die Investitionen in die Bahn-Infrastruktur, auf die Bedürfnisse der Fahrgäste abgestimmte Verbindungen und Fahrpläne sowie nicht zuletzt die Finanzierung der Mehrleistungen durch die "Besteller", Stadt Wien und Land Niederösterreich.

Pressemeldung der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB).


URL: Homepage der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB).
Meldung vom 27.05.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de