Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Tarifverhandlungen metronom: Konstruktives Zwischenergebnis nach schwierigem Start

„Der Beginn war alles andere als einfach“, so der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Sven Grünwoldt im Anschluss an die erste Verhandlungsrunde. „Die Arbeitgeberseite wollte zunächst lediglich den bestehenden Haustarifvertrag weiterentwickeln. Das passte nicht zu unseren tariflichen Forderungen. Doch am Ende zählt das, was rauskommt“, so Grünwoldt weiter.

Über die zukünftige Tarifstruktur in der von der GDL geforderten Form, bestehend aus inhaltsgleichen Rahmenregelungen und einem damit zu verknüpfenden Haustarifvertrag sowie zu einem Betreiberwechseltarifvertrag, soll daher gleich zu Beginn der nächsten Tarifverhandlungen entschieden werden.

Beide Seiten stellten zudem fest, dass eine Einigung hinsichtlich der Entgeltfragen möglich erscheint, da das Entgeltniveau der metronom bereits heute im Wesentlichen dem DB-Niveau entspricht. Ebenso erklärte der Arbeitgeber, dass er sich den von der GDL geforderten Regelungen zum Betreiberwechsel nicht verschließen wird.

„Einige konkrete Punkte müssen aber vom Arbeitgeber noch geklärt werden,“ so Grünwoldt und weiter: „Das gilt auch für die sozialen Schutzbestimmungen hinsichtlich traumatischer Ereignisse und beim Verlust der persönlichen Eignung. Hier besteht zwar bereits weitgehender Konsens, doch der Teufel steckt bekanntlich im Detail.“

Die Tarifverhandlungen werden am 17. Juni 2011 in Hannover fortgesetzt.

Pressemeldung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer.


URL: Homepage der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer.
Meldung vom 20.05.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de