Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Heute ab 8 Uhr Streiks bei der AKN

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft die Lokomotivführer der AKN Eisenbahn AG am heutigen Samstag ab 8 Uhr zu einem Arbeitskampf auf. Das Ende des Streiks wird die GDL gesondert bekannt geben.„Nichtangebot“ provoziert Arbeitskämpfe

Trotz massiver Arbeitskämpfe der GDL im März, April und Mai verweigert die AKN nach wie vor jegliches Angebot zu inhaltsgleichen Rahmenregelungen für Lokomotivführer und deren Verknüpfung mit den jeweiligen Haustarifverträgen. Als Gipfel schickte sie der GDL diese Woche das gleiche Angebot, das die GDL bereits im vergangenen Jahr abgelehnt hat. „Mit diesem ‚Nichtangebot’ provoziert die AKN weitere Streiks in völliger Ignoranz der Interessen der Lokomotivführer und der Fahrgäste“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.
AKN könnte den Tarifkonflikt einfach beenden

Die AKN ist ein durchaus erfolgreiches Unternehmen. Die Löhne liegen zwar unterhalb des Niveaus der inhaltsgleichen Rahmenregelungen, die die GDL bereits für 90 Prozent der Lokomotivführer abgeschlossen hat. „Bei der Verknüpfung des Haustarifvertrags mit dem Marktniveau sind wir aber schon immer bereit gewesen, die wirtschaftliche Situation der AKN zu berücksichtigen und in vernünftigen Schritten eine Angleichung herbeizuführen. Den Lokomotivführern geht es in diesem Tarifkonflikt hauptsächlich um den sozialen Schutz bei berufsbedingter Fahrdienstuntauglichkeit und um Schutz vor Arbeitslosigkeit/Lohneinbußen bei einem Betreiberwechsel. Dennoch nimmt die AKN Zugausfälle billigend in Kauf, statt sich an den Verhandlungstisch zu setzen. „Der Streik kostet die AKN viel Geld. Das sollte sie besser in ihre Lokomotivführer investieren. Dann wäre der Tarifkonflikt schon längst beendet“, so Weselsky.

Pressemeldung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer.

URL: Homepage der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer.
Meldung vom 14.05.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de