Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Deutsche Bahn unterstützt 3. Dresdner Dampfloktreffen

Auch ein Jahr nach dem Jubiläum „175 Eisenbahn in Deutschland“ unterstützt die Deutsche Bahn das vom 1. bis 3. April im ehemaligen Bahnbetriebswerk (Bw) Dresden-Altstadt stattfindende dritte Dresdner Dampfloktreffen.

1835 wurde die erste Eisenbahnstrecke zwischen Nürnberg und Fürth in Betrieb genommen; 1839 wurde die erste in Deutschland von Prof. Johann Andreas Schubert in der Maschinenbauanstalt Übigau bei Dresden für die Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie gebaute Dampflokomotive auf den Namen „Saxonia“ getauft. Der originalgetreue und funktionsfähige Nachbau dieser Lokomotive ist noch bis Ende April als Leihgabe des DB Museums Nürnberg im Verkehrsmuseum Dresden zu besichtigen, wo sie effektvoll in Szene gesetzt wurde.

Ein weiterer Meilenstein für das deutsche Eisenbahnwesen war der 1. April 1911: Vor 100 Jahren wurde zwischen Bitterfeld und Dessau die erste rund 26 Kilometer lange elektrifizierte Eisenbahnstrecke in Betrieb genommen. Damals entschied man sich für ein System mit Einphasenwechselstrom mit einer Spannung von 15.000 Volt und einer Frequenz von 16 2/3 Hertz, wie es noch heute in Deutschland sowie in benachbarten westeuropäischen Ländern und in Skandinavien im Einsatz ist. Nach erfolgreichem Probebetrieb wurden die Strecken Magdeburg–Bitterfeld–Leipzig, Leipzig–Halle (Saale) und Wahren–Schönefeld mit Fahrleitung ausgerüstet. Damit war die Grundlage für die umweltfreundliche Zugförderung geschaffen. Artur Stempel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Sachsen, betont in diesem Zusammenhang: „Die Chancen und Herausforderungen des Systems Schiene angesichts des Klimawandels und wachsende Verkehrsströme sind drängende Themen, um die Ressourcen zu schonen.“

Die Deutsche Bahn unterstützt das Netzwerk Industriekultur Dresden und die IG Bw Dresden-Altstadt e.V. bei der Ausrichtung des im Rahmen der Dresdner Tage der Industriekultur stattfindenden Dresdner Dampfloktreffens mit der Bereitstellung von Infrastruktur und Logistik. Für die Fahrzeugausstellung stellt die DB Regio AG einen modernen Dieseltriebwagen VT 642 bereit. Die DB Schenker Rail Deutschland AG wird sich mit einer modernen Diesellok der Baureihe (BR) 261 beteiligen. Bei der Kontakt- und Informationsbörse für Nachwuchskräfte stellen DB-Mitarbeiter Angebote und Ausbildungsberufe der Deutschen Bahn vor. Darüber hinaus wird die Veranstaltung im Fahrgastfernsehen mobil.info plus in den Zügen der S-Bahn Dresden beworben. Weiterhin unterstützt die DB die Veranstalter im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Pressemeldung der Deutschen Bahn AG.


URL: Homepage der Deutschen Bahn AG.
Meldung vom 30.03.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de