Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Beeinträchtigungen wegen Lokführerstreik bei NOB

Aufgrund des heutigen Warnstreiks der in der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) organisierten Lokführer kam es zu Beeinträchtigungen auf allen Strecken der Nord-Ostsee-Bahn (NOB). Rund 3/4 der Züge blieben zwischen 6 und 8 Uhr stehen. Betroffen waren schätzungsweise 5000 Fahrgäste. Ein Ersatzverkehr mit Bussen konnte nicht eingerichtet werden. Auch nach Streikende ist noch einige Zeit mit Verspätungen zu rechnen. Diese werden sich im Laufe des Vormittags auflösen.

Andreas Winter, Geschäftsführer der NOB, unterstrich erneut die Gesprächsbereitschaft: „Für uns ist der Streik nicht nachvollziehbar, denn wir sind bereit zu verhandeln." Die NOB sei bereit, beiden Gewerkschaften ein gutes Angebot zu unterbereiten, so Winter weiter.

Aktuelle Informationen erhalten die Fahrgäste über das Internet unter www.nord-ostsee-bahn.de sowie das Servicetelefon unter 0180/1018011 (3,9 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz).

Die Strecken der NOB: Hamburg/Altona – Westerland, Kiel – Husum, Husum – Bad St. Peter-Ording sowie Kiel – Eckernförde. 

Pressemeldung der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).


URL: Homepage Nord-Ostsee-Bahn (NOB)
Meldung vom 22.02.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de