Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Schweres Zugunglück beim HarzElbeExpress (HEX)

Nach dem schrecklichen Zugunglück von Samstagnacht bei der Veolia-Tochter HarzElbeExpress (HEX) äußert sich gestern Abend in Paris Antoine Frérot, der Präsident und Generaldirektor von Veolia Environnement, tief betroffen: „Wir sind sehr schockiert und bewegt von dieser Tragödie. Im Namen der ge-samten Veolia-Gruppe möchte ich allen Angehörigen der Opfer und Verletzten und auch allen betroffenen Kolleginnen und Kollegen unserer tiefstes Mitgefühl aussprechen.“

Auch Cyrille du Peloux, Generaldirektor von Veolia Transport zeigte sich erschüttert: „Dies ist der schwerste Bahnunfall in der Geschichte der Veolia-Verkehr-Gruppe in Deutschland. Bei dem Zusammenstoß eines Güterzugs mit einem Triebwagen unserer Tochtergesellschaft HarzElbeExpress (HEX) haben 10 Menschen – auch zwei unserer Kollegen – auf tragische Weise ihr Leben verloren. Unser Dank gilt auch allen Rettungskräften vor Ort für ihr schnelles und professionelles Handeln unter schwersten Bedingungen.“

„Wir werden alles daran setzen, die genauen Umstände dieses tragischen Unfalls zu untersuchen und arbeiten sehr eng mit den Behörden vor Ort zusammen“, betont Ragnar Nordström, Vorsitzender der Geschäftsführung von Veolia Verkehr.

Pressemeldung von Veolia Verkehr.


URL: Homepage Veolia Verkehr GmbH
Meldung vom 31.01.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de