Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





NordWestBahn steuert nach

Lint 41 der NordWestBahn © Michael Grießmayr chon drei Wochen nach dem Betriebsstart zeigt sich, dass die Züge der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen auf hohe Nachfrage stoßen. "Wir haben die Situation in den letzten Wochen intensiv beobachtet, gerade in den Zügen der Linie RS 2 zwischen Bremerhaven und Bremen wird es manchmal sehr eng“, berichtet Martin Meyer-Luu, Geschäftsführer der NordWestBahn. In Einzelfällen kam es auch zu Überfüllungen. Zusammen mit den Aufgabenträgern hat das Osnabrücker Unternehmen deshalb nun entschieden, sehr kurzfristig die Platzkapazität bei einzelnen Fahrten in der morgendlichen Hauptverkehrszeit zu erweitern.

Mit dem Betriebsstart der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen gingen nicht nur neue komfortable Fahrzeuge an den Start, sondern auch ein verändertes Streckennetz in und um Bremen. Die Linie RS 2 verbindet Bremerhaven-Lehe nun via Bremen direkt mit Twistringen – und stößt wohl auch deshalb auf eine sehr hohe Nachfrage. Die NordWestBahn und ihre Auftraggeber, die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen und Bremens Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, beobachten die Lage genau. "Morgen enden die Weihnachtsferien. Erst in den nächsten Wochen können wir deshalb abschließend beurteilen, zu welchen Zeiten besonders viele Fahrgäste unterwegs sind", erläutert Meyer-Luu. Auf dieser Basis werden NWB und die beiden Aufgabenträger dann entscheiden, ob generell das Angebot erweitert werden muss.

Voll waren einige Züge der Regio-S-Bahn in den letzten Tagen aber auch, weil nicht alle Fahrzeuge zur Verfügung standen.  „Einige unserer Elektrotriebwagen waren in den letzten Tagen in der Werkstatt, da wir noch während er Schulferien 'Kinderkrankheiten' beseitigen wollen“, erklärt Eisenbahnbetriebsleiter Hartmut Körbs. Züge bestanden deshalb manchmal nur aus einem statt aus zwei Zugteilen. Am Mittwochmorgen wurde es für Fahrgäste der RS 2 deshalb ganz besonders eng, als zuvor zusätzlich ein Regional-Express der Deutschen Bahn ausgefallen war. "Wir entschuldigen uns in aller Form bei unseren Fahrgästen, die deshalb auf den nächsten Zug warten mussten", so Martin Meyer-Luu.

Pressemeldung der NordWestBahn GmbH.


URL: Homepage NordWestBahn (NWB)
Meldung vom 06.01.2011

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de