Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Bombardier unterzeichnet Betrieb- und Wartungsvertrag für INNOVIA Peoplemover am Flughafen Denver

Bombardier unterzeichnet Betrieb- und Wartungsvertrag für INNOVIA Peoplemover am Flughafen Denver © Bombardier Transportation Bombardier Transportation hat mit der Flughafen-Verwaltung der Stadt und des Landkreises Denver (City and County of Denver, Department of Aviation [CCD]) einen Sieben-Jahres-Vertrag geschlossen. Er gilt für den Betrieb und die Wartung des BOMBARDIER INNOVIA APM 100 Automatischen Peoplemover-Systems am Denver International Airport (DIA) in Denver, Colorado. Der Auftrag mit Laufzeit von 2011 bis 2017 hat einen Wert von etwa 101 Millionen US-Dollar (77 Millionen Euro).

Der neue Vertrag setzt die über fünfzehnjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Bombardier und CCD fort. Das INNOVIA APM 100-System ist ein wesentlicher Bestandteil des Flughafenbetriebs. Es wurde 1995 zeitgleich mit der Einweihung des neuen Flughafens in Betrieb genommen.

Eran Gartner, President der Systems Division von Bombardier Transportation, sagte zu dem Vertragsabschluss: „Unser erfahrenes Team bietet zuverlässigen Service und sorgt für einen reibungslosen Betrieb am Denver International Airport. Wir freuen uns darauf, die hervorragende Zusammenarbeit mit unserem Kunden fortzusetzen und konzentrieren uns darauf, unser hohes Leistungsniveau auszubauen.“

Der Vertrag steht in einer Reihe langfristiger Vereinbarungen zwischen Bombardier und Betreibern von Verkehrssystemen. CCD ist bereits der dritte Flughafenbetreiber in diesem Jahr, der einen bestehenden Vertrag über Betrieb und Wartung für ein INNOVIA Automatisches Peoplemover-System verlängert. Der Dallas/Fort Worth International Airport und der Flughafen Frankfurt haben ebenfalls ihre Verträge mit Bombardier für Betrieb und Wartung erneuert.

Über das System

Bombardier erbringt seit 1994 Betriebs- und Wartungsdienstleistungen am Denver International Airport. Das erfahrene Betriebs- und Wartungsteam hat die vertragliche Verfügbarkeitsrate von 99,65 % kontinuierlich überschritten. Das ursprünglich zwei Kilometer lange, zweigleisige INNOVIA APM 100-System (vormals CX-100-System) wurde 1995 mit 16 Fahrzeugen in Betrieb genommen. Um mit den wachsenden Fahrgastzahlen Schritt zu halten, wurde die Fahrzeugflotte im Lauf der Jahre erweitert. 1996 lieferte Bombardier sechs weitere Fahrzeuge, gefolgt von zusätzlichen fünf Fahrzeugen im Jahr 2001 und vier Fahrzeugen im Jahr 2007. Die Fahrzeugflotte umfasst seit 2007 31 Fahrzeuge, die in vierteiligen Zügen eingesetzt werden.

Das INNOVIA APM 100-System ist das „Nervenzentrum“ des Flughafens. Es befördert Passagiere zwischen dem Jeppesen-Terminal (wo die Ausgabe von Flugtickets, das Einchecken, die Gepäckausgabe sowie der Bodentransfer stattfinden) und den Flugsteigen der einzelnen Fluggesellschaften. Die Fahrzeit zwischen den vier Abfertigungsgebäuden am Denver International Airport beträgt jeweils weniger als fünf Minuten.

Der DIA hat eine Kapazität von 653.000 Flügen und 110 Millionen Passagieren pro Jahr. Er ist das Tor nach Denver, Colorado, und in die westlichen Rocky Mountains. 2009 wurden am Flughafen Denver 50,1 Millionen Passagiere abgefertigt, er steht auf Platz zehn der meistgenutzten Flughäfen der Welt. Der internationale Flughafen Denver verfügt über ein in vier Bereiche aufgeteiltes Flugfeld, das gleichzeitige Starts und Landungen bei allen Witterungsbedingungen ermöglicht.

Erwiesene Zuverlässigkeit in Betrieb und Wartung

Die äußerst zuverlässigen INNOVIA APM Automatischen Peoplemover-Systeme von Bombardier Transportation werden seit fast 40 Jahren in Großstädten und an internationalen Flughäfen weltweit als Pendlerzüge eingesetzt. Dazu zählen z. B. Frankfurt[*]; Rom[*], Kuala Lumpur, Singapur, Madrid[*], Atlanta[*], Dallas / Fort Worth[*], Denver[*], Houston, Miami, Orlando, Pittsburgh, San Francisco[*], Seattle-Tacoma und Tampa
[*] Systeme mit umfassendem Bombardier-Betriebs- und Wartungsservice.

Pressemeldung von Bombardier Transportation.


URL: Homepage Bombardier Transportation
Meldung vom 22.12.2010

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de