Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen erfolgreich gestartet

Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen - NordWestBahn nimmt Fahrt auf. © NordWestBahn GmbH Am Sonntag, 12. Dezember 2010, ist die Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen gestartet. Mit dem Start wird in Bremen und Niedersachsen ein neues Kapitel im Schienennahverkehr aufgeschlagen. Eine moderne Fahrzeugflotte bringt die Fahrgäste aus allen Himmelsrichtungen von und nach Bremen. Betreiber ist die private NordWestBahn, die im Auftrag des Bremer Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa und der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) die Strecken befährt.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister ist per Bahn nach Bremen gereist, um gemeinsam mit Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und dem Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Dr. Reinhard Loske den Startschuss für das Großprojekt zu geben. "Allseits Gute Fahrt" wünschen die drei der Regio-S-Bahn.

Der Start am Sonntagmorgen verlief weitgehend störungsfrei und viele Neugierige wollten sich gleich am ersten Tag selbst ein Bild von der Regio-S-Bahn machen. Ministerpräsident David Mc Allister sagte nach seiner Fahrt von Nordenham nach Bremen: "Der Anfang ist geglückt. Heute ist ein guter Tag für den Schienenpersonennahverkehr in Niedersachsen und Bremen. Die NWB setzt ihre Erfolgsgeschichte in der Region fort."

"Mit der Regio-S-Bahn rückt die Metropolregion, die die Städte Bremen, Oldenburg und Bremerhaven umfasst, noch enger zusammen", so Bremens Bürgermeister Böhrnsen. "Von einem attraktiven Nahverkehrsangebot profitieren nicht nur die Fahrgäste, sondern auch das Land Bremen und die Nordwestregion."

"Wir freuen uns über den gelungenen Betriebstart, zeigt sich NWB-Geschäftsführer Martin Meyer-Luu erleichtert. In den Wochen und Monaten zuvor kursierten immer wieder Gerüchte um eine verzögerte Betriebsaufnahme. Grund für die Mutmaßungen war die zu diesem Zeitpunkt noch ausstehende Zulassung der Fahrzeuge. "Ein herzliches Dankeschön an alle die diesen Erfolg möglich gemacht haben", gibt Meyer-Luu das Lob weiter. Auch er weiß, dass der echte Härtetest erst am Montagmorgen kommt, wenn die Regio-S-Bahn mit den Pendlern und Schülern in die neue Woche startet. "Die LNVG rechnet mit spürbaren Fahrgastzuwächsen", wirft Geschäftsführer Klaus Hoffmeister einen Blick in die Zukunft. Die Regio-S-Bahn stehe exemplarisch für die Zielsetzung des LNVG-Konzepts 2013+, wonach die Angebote immer dort "ausgeweitet werden, wo wir in nennenswertem Umfang zusätzliche Fahrgäste gewinnen können", erklärt Hoffmeister.

Nachhaltigkeit für Umwelt und Mensch

"Umweltfreundliche und nachhaltige Verkehrspolitik auf einem qualitativ hohen Niveau liegt mir sehr am Herzen", bekennt Dr. Reinhard Loske, Bremer Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa. Damit überreicht der Verkehrssenator zusammen mit dem Geschäftsführer von mobifair Karl-Heinz Zimmermann ein Zertifikat, dass die NWB als Unternehmen für vorbildliche Lohn- und Sozialstandards auszeichnet. Die NordWestBahn erhält nach eingehender Prüfung entsprechend des mobifair-Zertifizierungsverfahrens das "mobifair Sozialzertifikat". Mit der Zertifizierung bestätigt mobifair dem Unternehmen NordWestBahn die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Auch im Bereich des Arbeitsschutzes und bei der Einhaltung der Arbeitszeitbestimmungen agiert die NordWestBahn nach mobifair-Prüfbericht beispielhaft. "Die Regio-S-Bahn ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für den Menschen. Ich freue mich, heute der NWB diese Auszeichnung überreichen zu können", so Dr. Loske.

Komfortabel unterwegs

Am Sonntag überraschte die NordWestBahn ihre Fahrgäste zum Auftakt mit Kleinkunst in den Zügen. Zusätzliches Servicepersonal in den Fahrzeugen und an den Bahnhöfen sorgt dafür, dass die Fahrgäste zuverlässigen Nahverkehr erleben.

Zur Ausstattung der Fahrzeuge zählen neben bequemen Sitzen, Niederflureinstiege mit Spaltüberbrückung an allen Türen, eine barrierefreie Ausstattung und insbesondere ein behindertengerechtes WC sowie großräumige Mehrzweckbereiche mit Fahrradstellplätzen. Für Familienfreundlichkeit sorgt nicht nur eine Eltern/Kind-Sitzgruppe mit Spieltisch, sondern auch ein Wickeltisch im WC. Für Arbeitseifrige gibt es Steckdosen an den Tischen, so dass mobiles Arbeiten mit dem Laptop auch in der Regio-S-Bahn möglich ist. Sicherheit bietet die NordWestBahn durch die offenen, hellen Wagen und Video-Überwachung. In den Abendstunden ist zusätzlich Sicherheitspersonal an Bord.

Im Takt für Bremen und Niedersachsen

Mit dem stündlichen Basistakt gliedern sich die vier Strecken in das bestehende Nahverkehrsangebot ein. Die Strecke Bremen-Vegesack /Bremer Hauptbahnhof wird in der Hauptverkehrszeit sogar im 15-Minuten-Takt bedient, aber erst im Dezember 2011, wenn die Strecke von Bremen-Farge durchgehend elektrifiziert sein wird. Hervorzuheben ist an dem neuen Angebot, dass zwischen Nordenham/Bremen Hauptbahnhof und Twistringen mit dem neuen Fahrplan im Dezember Taktlücken geschlossen werden können. Die Verlängerung nach Bad Zwischenahn wurde aufgrund des guten Ergebnisses der Ausschreibung als Mehrleistung zusätzlich bestellt. Die Linie RS 1 von Bremen-Farge verläuft ab Dezember 2011 durchgehend bis in die Domstadt Verden. Insgesamt wird das Angebot zum Bremer Hauptbahnhof deutlich verbessert.

Neue Automaten am Bahnsteig

An allen Stationen der Regio-Bahn hat die NordWestBahn neue Ticketautomaten mit integriertem Entwerter aufgestellt. Großen Wert wurde auf die barrierefreie Lesbarkeit der Masken gelegt: große Schrift auf großem Button mit starkem Kontrast. Um den Verkauf zu beschleunigen, wurden sogenannte Quickbuttons gleich auf der ersten Bildschirmseite eingeführt. Das sind die am häufigsten genutzten Fahrscheine. Kauft ein Fahrgast mehrere Fahrscheine, kann er sie in einer Warenkorb-Funktion speichern und zusammen bezahlen. Die neuen Automaten bieten flexible Zahlungsweisen an: Sie akzeptieren Karten, egal ob Geldkarte, EC-Karte oder Kreditkarte. Auch Barzahler sind herzlich willkommen.

Zur Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen gehören:

Die NordWestBahn nimmt den Betrieb des Netzes am 12. Dezember 2010 auf den Linien RS 2, RS 3 und RS 4 auf. Die RS 1 folgt im Jahr 2011. Das Verkehrsunternehmen setzt neue, klimatisierte und videoüberwachte drei- und fünfteilige Elektrotriebwagen vom Typ Coradia Continental der Firma Alstom (Salzgitter) ein. Zu Hauptverkehrszeiten werden Zugeinheiten mit rund 600 Sitzplätzen eingesetzt. Die Laufzeit des Verkehrsvertrages beträgt 11 Jahre.

Pressemeldung der NordWestBahn.


URL: Homepage NordWestBahn (NWB)
Meldung vom 13.12.2010

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de