Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Bombardier liefert weitere 65 FLEXITY Outlook-Straßenbahnen für Brüssel

Bombardier liefert weitere 65 FLEXITY Outlook-Straßenbahnen für Brüssel © Bombardier Transportation Die Brüsseler Verkehrsbetriebe STIB (Société des Transports Intercommunaux de Bruxelles) haben den Kauf von 65 Zweirichtungs-Straßenbahnen des Typs BOMBARDIER FLEXITY Outlook bestätigt. Diese Auftragsbestätigung beruht auf zwei im Jahr 2008 unterzeichneten Verträgen. Der Auftragswert beträgt 170 Millionen Euro (235 Millionen US-Dollar). Die in 100 % Niederflur-Bauweise gefertigten Straßenbahnen sollen zwischen Januar 2013 und Ende April 2015 ausgeliefert werden.

Die Bahnen – 46 davon mit einer Länge von 32 Metern und die restlichen 19 mit einer Länge von 43,4 Metern – sind mit dem zuverlässigen BOMBARDIER MITRAC Antriebs- und Steuersystem ausgestattet. Die Fahrzeuge werden am belgischen Bombardier-Standort Brügge hergestellt, die Drehgestelle kommen aus dem deutschen Werk in Siegen.

Den ersten Auftrag zur Lieferung von 46 FLEXITY Outlook-Straßenbahnen erteilte die STIB Bombardier im Oktober 2003. Mit der Einlösung der ersten Option über 22 weitere Fahrzeuge im September 2005, dem zweiten Folgeauftrag über 87 zusätzliche Fahrzeuge im Januar 2008 und der heutigen Auftragsbestätigung über 65 Fahrzeuge steigt die Gesamtzahl der bei Bombardier bestellten Straßenbahnen für Brüssel auf 220. Damit ist bei der STIB nun die weltweit größte Flotte eines einheitlichen Fahrzeugtyps im Einsatz.

Alain Flausch, Vorsitzender der Geschäftsführung der STIB, sagte: „Mit der heutigen Bestätigung dieses Auftrags über 65 FLEXITY Outlook-Fahrzeuge nähern wir uns erneut unserem strategischen Ziel, eine einheitliche Flotte von hochwertigen und bei unseren Kunden beliebten Straßenbahnfahrzeugen zu wettbewerbsfähigen Konditionen anzuschaffen und wirtschaftlich zu betreiben.“ Die zuständige Ministerin Brigitte Grouwels steht ebenfalls voll und ganz hinter diesem Fahrzeugbeschaffungsprogramm, mit dem zusätzliche Kapazitäten im Netz der STIB erreicht werden.

„Dieser Auftrag beweist, dass die STIB mit der Qualität und der Leistung der gelieferten FLEXITY-Straßenbahnen zufrieden ist. Wir sind stolz darauf, weitere 65 Fahrzeuge für Brüssel liefern zu dürfen und der STIB damit die weltweit größte aus einem einzigen Fahrzeugtyp bestehende Straßenbahnflotte zur Verfügung stellen können“, so Germar Wacker, President der Business Unit Light Rail Vehicles von Bombardier Transportation.

2007 wurde die FLEXITY Outlook-Straßenbahn von der belgischen Designorganisation Design Flanders mit dem Henry van de Velde-Label ausgezeichnet. Vom 21. Januar bis zum 21. März 2009 waren zwei Straßenbahnen aus Brüssel anlässlich der Olympischen Winterspiele und der Paralympics in Vancouver erfolgreich im Einsatz und beförderten mehr als 550.000 Fahrgäste.

Mehr als 1.500 FLEXITY-Fahrzeuge sind bereits erfolgreich im Fahrgastbetrieb. Insgesamt sind mittlerweile über 3.000 von Bombardier gelieferte Straßen- und Stadtbahnen in Städten in Europa, Australien und Nordamerika im Einsatz oder bestellt.

Pressemeldung von Bombardier Transportation.


URL: Homepage Bombardier Transportation
Meldung vom 28.10.2010

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de