Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Siemens baut Bahnautomatisierung in der Slowakei aus und weiht Engineering-Center am Standort Zilina ein

Die Siemens-Division Mobility erweitert ihre Engineering-Kapazitäten am Standort Zilina, Slowakei, und stärkt dadurch ihre internationale Ausrichtung in der Projektabwicklung. Die Sparte Bahnautomatisierung unterhält damit zukünftig einen eigenen Bereich innerhalb des Engineering-Centers Zilina. Die durch Siemens Slowakei und die zentrale Siemens-Forschung (Corporate Technology) betriebene Abteilung nimmt heute mit einer feierlichen Eröffnung ihren Betrieb auf.

Die Geschäftseinheit Bahnautomatisierung von Siemens Mobility am Standort Zilina, Slowakei, wird in den kommenden fünf Jahren um bis zu 130 Projektierer verstärkt, die für die Konfiguration leit- und sicherungstechnischer Lösungen eingesetzt werden. Mit der Vergrößerung der Sparte reagiert die Division Mobility auf die positive Marktentwicklung im Bereich Bahninfrastruktur, das gilt insbesondere für das Segment Zugbeeinflussung, und stärkt den slowakischen Standort vor allem für das internationale Geschäft.

Siemens Mobility engagiert sich bereits seit 2002 in Zilina. Ingenieure des Standorts waren unter anderem am Bau der Bahnlinie Dammam – Riad in Saudi-Arabien und des Bahnhofs Deventer in den Niederlanden beteiligt. Im Rahmen ihrer Aktivitäten unterhält die Siemens-Division eine enge partnerschaftliche Beziehung zur öffentlichen Hochschule der Stadt und der dort ansässigen Fakultät für Verkehrswesen. Zilina gilt als Zentrum für Bahnwesen auf dem Gebiet der ehemaligen Ostblock-Staaten (Bulgarien, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn).

Pressemeldung der Siemens Mobility Division


URL: Homepage Siemens Mobility Division
Meldung vom 20.10.2010

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de