Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Erfurter Bahn wird Ostthüringer Dieselnetz betreiben

Für den Schienenpersonennahverkehr im "Dieselnetz Ostthüringen" erteilte das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr am 30. August 2010 den Zuschlag an die Erfurter Bahn. In dem Vergabenetz, das auch Teile von Sachsen und Sachsen-Anhalt umfasst, soll im Sommer 2012 für 12,5 Jahre der Betrieb mit einem Umfang von etwa 4,6 Millionen Zugkilometern pro Jahr aufgenommen werden.

Das "Dieselnetz Ostthüringen" umfasst folgende Linien:

Ein Ziel der Ausschreibung war, den Fahrgästen trotz enger finanzieller Spielräume ein besseres Angebot zu unterbreiten. Folgende Fahrplanverbesserungen für Ostthüringen konnten erreicht werden:


Die eingesetzten Fahrzeuge werden künftig mit je zwei Mehrzweckbereichen für Kinderwagen, Rollstühle und Fahrräder ausgestattet sein. Damit wird die Möglichkeit der kostenlosen Fahrradmitnahme gewährleistet. Auch der aufpreisfreie Fahrkartenerwerb im Zug wird gesichert. Alle Züge werden mit Fahrkartenautomaten ausgerüstet. Der Fahrscheinerwerb wird außerdem an Automaten an den Stationen und in den Reisezentren möglich sein.

In Gera wird eine Kundenkontaktstelle eingerichtet, die den Reisenden zur Klärung von Beschwerden, Herausgabe von Fundstücken, ÖPNV-Beratung und Bearbeitung von Kundengarantiefällen zur Verfügung steht. Die Fahrgäste aus der Region können einem Fahrgastbeirat beitreten, um den Kontakt und den Austausch zwischen Unternehmen und Fahrgästen zu verbessern.

Auch bei den Qualitätsanforderungen gehen die beteiligten Aufgabenträger neue Wege. So sollen Qualitätsstandards nicht nur durch die Auftraggeber, sondern auch durch die Kunden selbst gesteuert und kontrolliert werden. Dazu werden mit der Betriebsaufnahme Kundengarantien eingeführt. Die Kundengarantien umfassen die Informations- und Vertriebsgarantie, Sauberkeits-, Antwort- und Einstiegsgarantie.

Mit der Vergabeentscheidung wird es auch in Zukunft kein Lohndumping im SPNV in Thüringen geben, weil das Land eine leistungs- und tarifgerechte Bezahlung von den Eisenbahnen gefordert hat. Die Erfurter Bahn hat entsprechende Tarifverträge mit Eisenbahngewerkschaften abgeschlossen.

Pressemeldung der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH.


URL: Homepage der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH
Meldung vom 07.09.2010

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de