Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





BLS Cargo spürt Wirtschaftskrise

Die anhaltende Rezession und das schwierige Wettbewerbsumfeld Schiene/Strasse haben bei der BLS Cargo AG im ersten Halbjahr 2009 zu Verkehrsrückgängen von 22% im Vergleich zum Vorjahr geführt. Dieser gravierende Einbruch führte dazu, dass BLS Cargo erstmals ein negatives Unternehmensergebnis ausweist. Dank eingeleiteter Gegenmassnahmen in Form eines Effizienzsteigerungsprogramms ist BLS Cargo zuversichtlich, gestärkt aus der Krise herauszukommen.

Das schwierige wirtschaftliche Umfeld beeinflusste den Halbjahresabschluss von
BLS Cargo. Bereits seit Herbst 2008 verzeichnete das Unternehmen einen, durch die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise hervorgerufenen, gravierenden Nachfrageeinbruch. Die Verkehrsleistung von BLS Cargo lag im 1. Halbjahr mit
1'505.6 Mio. Ntkm um 22% unter der Vorjahresperiode. Vom Rückgang stark betroffen waren die internationalen kombinierten und konventionellen Transitverkehre (-29.5%). Die Binnenverkehre und die Verkehre der Rollenden Autobahn verzeichneten im ersten Halbjahr keinen Rückgang. Die Verkehrsleistung der Rollenden Autobahn stieg sogar um 5 % gegenüber der Vorjahresperiode.

Mit dem konjunkturell bedingten Transportrückgang erhöhte sich der Preiswettbewerb insbesondere zum Strassentransport sehr stark. Diese hohe Wettbewerbsintensität und der Verkehrsrückgang führten erstmals in der Geschichte von BLS Cargo zu einem negativen finanziellen Ergebnis per 30.06.2009 in Höhe von -3 Mio. CHF.

BLS Cargo hat bereits seit Herbst 2008 gemeinsam mit der BLS AG Massnahmen ergriffen, um die Überkapazitäten bei den Produktionsressourcen, welche durch den Nachfragerückgang entstanden sind, abzubauen. Durch schnelles Umsetzen von Massnahmen wie Einstellungs- und Investitionsstopp sowie Vermietung von Loks und Lokführern an andere Bahnen wirkten BLS Cargo/ BLS dem Abwärtstrend entgegen und realisierten bereits Einsparungen in Höhe von rund 9 Mio. CHF. Insgesamt war es aber nicht möglich, die Auswirkungen des Nachfrageeinbruchs vollständig zu kompensieren.

BLS Cargo hat nun im Rahmen eines umfassenden Effizienzsteigerungsprojekts „Aufstieg 2011“ weitere strukturelle Massnahmen eingeleitet, die eine Optimierung des Ressourcen- und Personaleinsatzes vorsehen und dadurch BLS Cargo wieder auf ein nachhaltig positives Unternehmensergebnis ausrichten werden. BLS Cargo wird die Chance nutzen, sich auch während der Wirtschaftskrise aktiv weiterzuentwickeln und sich auf positive Marktimpulse und neue Geschäftsmöglichkeiten auszurichten.

Pressemeldung von BLS Cargo AG.


URL: Homepage BLS Cargo AG
Meldung vom 30.09.2009

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de