Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





BOB fährt Winton-Train durch Deutschland

Am 1. September startet der legendäre Winton-Train in Prag, um in vier Tagen an seinem Zielort London anzukommen. Auf seiner Fahrt durch Deutschland wird die historische Dampflok 41 018, die bei der Bayerischen Oberlandbahn, eingestellt ist, die Waggons ziehen.

Aufwendig organisiert wurde die Fahrt zusammen mit der Dampflok-Gesellschaft München, die Eigentümerin der Lok ist, und für die die BOB das zuständige Eisenbahnverkehrsunternehmen ist. Auch BOB-Geschäftsführer Heino Seeger wird als Lokführer vor Ort sein und den Zug in Furth im Wald übernehmen. „Es ist mir eine moralische und politische Verpflichtung, diesen denkwürdigen Zug zu begleiten.“ so Heino Seeger. „Als die Anfrage von der Tschechischen Staatsbahn kam, ob wir in Deutschland die Fahrt und die Organisation übernehmen würden, haben wir sofort zu gestimmt. Dass wir einen Teil dazu beitragen können, das Engagement eines so mutigen Mannes zu würdigen als auch den Menschen zu gedenken, die so viel auf sich genommen und zurückgelassen haben, ist eine ganz besondere Aufgabe. Ein bewegendes Thema, das viel Sensibilität erfordert.“

Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg rettete der Brite Nicholas Winton 669 Kinder vor dem Tod durch die Nazionalsozialisten. Winton organisierte einen Zug, der die meist jüdischen tschechischen Kinder von Prag nach London brachte. Zur Erinnerung schickt Tschechien nun auf derselben Route den Winton-Train, ein Zug der Erinnerung, auf die Reise nach London. Durch Deutschland führt der Weg über Furth im Wald, Nürnberg, Köln und Emmerich. In Nürnberg Hbf und Köln Hbf sind jeweils offizielle Veranstaltungen geplant, unter anderem mit einer Ausstellung tschechischer Kunststudenten, die sich dem Thema widmet. Zusätzlich erwartet in Köln Hbf Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee den Zug. Unter den rund 160 Fahrgästen sind auch Nachkommen der geretteten Kinder. Der mittlerweile 100-jährige Nicholas Winton will die Passagiere in London persönlich begrüßen.

Informationen im Internet: http://www.wintontrain.eu/en/site/o-projektu/op-projekt-winton-train.htm

Pressemeldung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH (BOB) .


URL: Homepage Bayerische Oberlandbahn GmbH (BOB)
Meldung vom 30.08.2009

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de