Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Lokomotiven für russische Bahn: Siemens will mit Sinara Joint Venture gründen

Siemens, die Russischen Eisenbahnen AG (RZD) sowie der russische Hersteller von Frachtlokomotiven OJSC Sinara Transport Machines haben heute eine Grundsatzvereinbarung (Memorandum of Understanding) zur Fertigung und Lieferung moderner E Lokomotiven unterzeichnet. Ein Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und Sinara soll jährlich etwa 100 Doppel-Lokomotiven für die RZD bauen.

Im Rahmen des Forums „Strategische Partnerschaft 1520“ in Sotschi haben sich der CEO der Mobility-Sparte von Siemens, Hans-Jörg Grundmann, der Präsident der RZD, Vladimir Jakunin, sowie Dmitriy Pumpyanskiy, Präsident der Sinara Group, heute auf die grundsätzlichen Punkte einer Zusammenarbeit verständigt. Danach sollen ab 2010 in einem gemeinsamen Werk in der Nähe von Jekaterinburg etwa 100 elektrische Doppel-Lokomotiven pro Jahr für die RZD gefertigt werden. Details der Vereinbarung sollen in den kommenden Wochen zwischen den beteiligten Partnern ausgehandelt werden.

Für Siemens ist Russland einer der wichtigsten und zukunftsträchtigsten Märkte. Der Bahnmarkt Russland ist mit 85.000 Gleiskilometern, 1,3 Milliarden Fahrgästen jährlich und einer Jahresfracht von insgesamt 1,3 Milliarden Tonnen der mit Abstand größte in Europa.

Die geplante Fertigung und Lieferung von modernen E-Lokomotiven in Kooperation zwischen Siemens und Sinara ist ein wichtiger Schritt zur Erweiterung der strategischen Partnerschaft von Siemens mit der RZD, die zunächst im Bereich des Hochgeschwindigkeitsverkehrs begann. Ende 2008 übergab Siemens den ersten Hochgeschwindigkeitszug Sapsan (Velaro RUS) an die RZD.

Pressemeldung der Siemens AG.


URL: Homepage Siemens Transportation Systems
Meldung vom 28.05.2009

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de