Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





SBB Cargo: Leistungssteigerung und Maßnahmenpaket

SBB Cargo steigerte im zurückliegenden Geschäftsjahr die Transportleistung um 8,3 % auf 13,37 Mia. Tonnenkilometer. In Deutschland betrug die Leistungssteigerung 30 Prozent, in Italien 51 Prozent. Gleichzeitig verzeichnete die Gütersparte der SBB 2007 einen operativen Verlust von CHF -87,9 Mio. (Euro -55,6 Mio.). Im Zusammenhang mit der notwendigen Restrukturierung von SBB Cargo mussten 2007 Rückstellungen von insgesamt CHF 102,5 Mio. (Euro 64,9 Mio.) vorgenommen werden. SBB Cargo schloss das Geschäftsjahr 2007 mit einem Verlust von insgesamt CHF -190,4 Mio. (Euro -120,5 Mio.).Der Verwaltungsrat der SBB hat das Ergebnis von SBB Cargo beraten und ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Unter anderem sollen vor allem am Hauptsitz von SBB Cargo die Organisationsstruktur gestrafft und die internen Abläufe vereinfacht werden. Die Verkaufs- und Auftragsbearbeitung sowie die Kundeninformation werden in Basel konzentriert und das Kunden Service Center KSC in die Zentrale in Basel integriert. Insgesamt baut SBB Cargo 401 Stellen ab. Darüber hinaus wurde beschlossen, weniger Fremdleistungen einzukaufen, das Traktionskonzept zu vereinfachen, die internationalen Plattformzüge besser auszulasten und operativ mit Partnern bzw. Partnerbahnen zusammenzuarbeiten.

Der Verwaltungsrat erwartet von der Umsetzung dieser Maßnahmen mittelfristig nachhaltige Ergebnisverbesserungen von jährlich über 70 Millionen Schweizer Franken. Die Restrukturierung von SBB Cargo wird nach Einschätzung des Verwaltungsrates mindestens zwei Jahre dauern. Die Maßnahmen sollen ab 2009 wirksam werden.

Weiterhin grenzüberschreitende Produktion aus einer Hand

Die Strategie von SBB Cargo wird weiter überprüft und weiterentwickelt. Im internationalen Verkehr hat sich die grenzüberschreitende Produktion aus einer Hand von SBB Cargo auf der Nord-Süd-Achse bewährt. Im sich zunehmend konsolidierenden europäischen Schienengüterverkehrsmarkt sucht SBB Cargo die Zusammenarbeit mit Partnern oder Gruppierungen mehrerer Partnerbahnen, um langfristig am Markt erfolgreich zu sein. Für die europäischen Güterbahnen ist es notwendig und sinnvoll, in Zukunft eng zusammenzuarbeiten, um die Position der Bahnen im intermodalen Wettbewerb zu stärken. Derzeit prüft die SBB mehrere Kooperationsfelder.

Pressemeldung von SBB Cargo.

URL: Homepage SBB Cargo
Meldung vom 07.03.2008

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de