Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Staffelübergabe auf der RB 40

© Abellio GmbH. Viele waren gekommen, um sie noch einmal in Fahrt zu erleben oder sie noch schnell auf einem Abschiedsfoto festzuhalten. Denn am 7. August 2007 ist eine besondere Episode des Eisenbahnverkehrs in Deutschland zu Ende gegangen. Die Rede ist von "ABELLIO Classic", den Zuggarnituren auf der Linie RB 40, die ausgefallener nicht hätten sein können.

So bestand jeder Zug aus einem modernisierten Steuerwagen mit dem sogenannten "Wittenberger Kopf", einem als "Silberling" bekannten Nahverkehrswagen und einem historisch-gemütlich anmutenden Abteilwagen. Die Kraftmaschine des Ganzen war eine Hochgeschwindigkeits-Lok der Baureihe Siemens ES 64 U2, auch "Taurus" genannt.

Der Einsatz auf dieser Strecke war von ABELLIO als Übergangslösung gedacht, machte doch die kurze Vertragslaufzeit für den Betrieb einen Einsatz von Neufahrzeugen nicht möglich. Zunächst unerwartet, zog diese Linie in den letzten zwei Jahren viel Aufmerksamkeit auf sich und wurde schnell zum überregionalen Pilgerziel für Eisenbahn-Enthusiasten, die die Oldies noch einmal erleben wollten.

Für die "Silberlinge", die aufgrund ihres silberfarbenen Wagenkastens so bezeichneten Nahverkehrswagen aus den 1960er Jahren, endete mit dem 7. August nicht nur der Einsatz zwischen Essen und Hagen, sondern der Plandienst in Deutschland überhaupt. Zahlreiche Fans und Pressevertreter nutzten die Gelegenheit, die Traditionszüge an den Bahnhöfen aus jedem erdenklichen Winkel auf Foto oder Video zu bannen.

Doch der Abschied dürfte den wenigsten Fahrgästen dauerhaft schwerfallen. Denn mit den Neubaufahrzeugen des Typs FLIRT, die von nun an den Betrieb auf der Strecke übernehmen, dürfte mehr als ein Ersatz gefunden worden sein. Diese hochmodernen Fahrzeuge bieten dem Kunden ein bisher nicht gewohntes Niveau an Fahrkomfort und Ausstattung. Die flüsterleisen Züge aus dem Hause Stadler überzeugen unter anderem mit Klimaanlage und barrierefreiem Einstieg.

Gegen 11:00 Uhr wurde dann am Hagener Hauptbahnhof an Gleis 14 eine "Gegenüberstellung" des Klassikers und des Newcomers organisiert - Silberling und FLIRT standen gemeinsam für ein Foto bereit! Auch Ronald R. F. Lünser, Geschäftsführer der ABELLIO Rail NRW GmbH, und seine Kollegen wollten sich diese Gelegenheit zum "Abschied nehmen" nicht entgehen lassen. "Mit dem Ende des planmäßigen Einsatzes der Silberlinge geht auch ein Stück Bahngeschichte zu Ende", so Lünser.

Und dann rollte er los. Noch einmal im regulären Fahrplan der RB 40, ein lokbespannter Personenzug der "Marke" ABELLIO Classic, zu seiner letzten Fahrt - Richtung Essen und wieder nach Hagen zurück.

Das inzwischen von den Fahrgästen liebgewonnene Beschleunigungsgeräusch der Taurus-Lok klang wie eine Abschiedsmelodie.

Pressemeldung der Abellio GmbH.


URL: Homepage der Abellio GmbH.
Meldung vom 09.08.2007

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de