Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Ein erster FLIRT mit dem Ruhr-Sieg-Netz

Es ist soweit - die ersten beiden Fahrzeuge vom Typ FLIRT des Herstellers Stadler sind bei ABELLIO Rail NRW eingetroffen. Weitere werden folgen, so dass zum Betriebsstart des neuen Ruhr-Sieg-Netzes am 09. Dezember 2007 insgesamt 17 neue ABELLIO-Züge unterwegs sein werden.

Die Ankunft der beiden in ABELLIO-Silber gehaltenen Züge wurde am Donnerstag, den 19. Juli 2007, im Rahmen einer Präsentationsfahrt mit anschließender Zugtaufe in Hagen gefeiert. Zu den geladenen Gästen dieser Fahrt zählten die Aufgabenträger, Politiker und Pressevertreter aus der Ruhr-Sieg-Region sowie viele weitere Projektbeteiligte, wie z.B. Vertreter des Fahrzeugherstellers Stadler Pankow oder der CB Rail GmbH als Leasinggeber.

Von beiden Endpunkten des Streckennetzes - Essen und Siegen - startete jeweils einer der beiden modernen Triebwagen um sich in Hagen, dem künftigen Dreh- und Angelpunkt des Ruhr-Sieg-Netzes zu treffen. Ein FLIRT fuhr auf der Strecke der RB 40 von Essen kommend über Bochum, Witten und Wetter. Der zweite Zug machte sich von Siegen aus auf den Weg mit ausgewählten Unterwegshalten, wie Kreuztal und Finnentrop.

Mit Spannung erwartet, wurden dann in Hagen gegen 12:30 Uhr die beiden Züge zusammengeführt - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: es gab ein lautes Geräusch - und die Fahrzeuge waren miteinander verkuppelt. Eine klassische Zug-"Hochzeit"!

In den anschließenden Reden war echte Freude und Stolz spüren. Das Engagement aller Mitarbeiter wurde von ABELLIO-Geschäftsführer Wolfgang Meyer hervorgehoben und der Geschäftsführer des Zweckverbandes Ruhr-Lippe, Burkhard Bastisch, lobte die gute Zusammenarbeit für das Ruhr-Sieg-Netz. Bürgermeister Rolf Fliß, Gastredner aus Essen, adelte die Strecke passend zum FLRT zur "Liebesachse" und Bürgermeisterin Brigitte Kramps, die Taufpatin des FLIRT-Fahrzeuges von Essen nach Hagen, wies die Zuhörer auf die Historie des Hagener Hauptbahnhofes hin, der 1861 der Stadt Hagen als Eisenbahnknotenpunkt der neu eröffneten Ruhr -Sieg-Strecke die entsprechende Bedeutung gab.

Dann wurde "zur Flasche gegriffen" - zur Sektflasche für die Taufe des ersten ABELLIO-FLIRT auf der Strecke Essen -Hagen - Siegen an diesem Tag. Das Fahrzeug mit dem Stadtwappen und Namenszug "Hagen" wird künftig als Botschafter der Stadt zwischen Ruhr und Sieg auf Fahrt gehen. Auch alle weiteren Triebwagen werden als Zeichen der regionalen Verbundenheit Namen von Städten entlang der Strecke erhalten.

Am 30. Juli geht es für die ABELLIO-Fahrgäste auf der RB 40 weiter:

ab diesem Termin werden die FLIRT-Triebwagen die derzeitigen 60er-Jahre-Zuggarnituren der "ABELLIO Classic" peu à peu ersetzen. So kommen die Fahrgäste schon weit vor dem vertraglich vereinbarten Zeitraum in den Genuss des neuen Fahrkomforts!

Merkmale der neuen FLIRT-Triebzüge sind unter anderem ein heller, übersichtlicher und klimatisierter Fahrgastraum, bequeme Sitze, Videoschutzanlage für die Sicherheit der Fahrgäste, großzügige Mehrzweckbereiche für Fahrräder, Kinderwagen oder Rollstühle, ein behindertengerechtes WC und eine besonders komfortable Einstiegssituation, die an den meisten Stationen ebenerdig möglich ist. Eine Leistung von 2.600 kW beschleunigt die rund 60 m langen Züge auf bis zu 160 km/h.
Nach Betriebsaufnahme des Ruhr-Sieg-Netzes am 9. Dezember 2007 werden insgesamt 17 FLIRT-Triebwagen der ABELLIO Rail NRW dann auf den Strecken Essen - Hagen - Iserlohn/Siegen (RE 16) und Hagen - Iserlohn/Siegen (RB 91) zum Einsatz kommen. Gemeinsam mit der RB 40 bilden diese Strecken das Ruhr-Sieg-Netz, das im Jahr 2005 von den Aufgabenträgern VRR, ZRL und ZWS an ABELLIO Rail NRW vergeben wurde.

Pressemeldung Abellio GmbH.


URL: Homepage Abellio GmbH
Meldung vom 26.07.2007

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de