Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Siemens liefert 16 Züge im Wert von rund 70 Millionen Euro an Angel Trains.

Angel Trains, einer der größten europäischen Vermieter von Schienenfahrzeugen hat mit Siemens Transportation Systems einen Rahmenvertrag über den Erwerb von Elektro-Triebzügen des Typs Desiro ML abgeschlossen. Die ersten 16 Züge mit einem Gesamtwert von rund 70 Millionen Euro wurden nun bestellt und an die trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH vermietet.

Diese hatte bereits im Januar 2007 den Verkehrsvertrag für die Mittelrheinbahn, der eine Laufzeit von 15 Jahren hat, unterzeichnet. Ab Dezember 2008 sollen die Desiro ML Züge mit Start des Winterfahrplans auf den Strecken zwischen Köln und Koblenz sowie zwischen Koblenz und Mainz im Personenverkehr fahren. Innerhalb des Rahmenvertrages von Angel Trains mit Siemens wurde eine Option auf weitere 84 Züge vereinbart, die der britische Leasinggeber bei Bedarf abrufen kann. Die Züge werden ab Juli im Siemens-Werk in Krefeld, Deutschland, gefertigt.

Oliver Feicks, General Manager der Angel Trains Europa GmbH kommentierte: „Wir freuen uns sehr über diesen Geschäftsabschluss. Wir konnten unser EMU-Portfolio mit dieser Investition ideal diversifizieren und mit dem Desiro ML eines der modernsten Fahrzeuge, das zurzeit auf dem Markt ist, in unsere Flotte aufnehmen. Darüber hinaus sind wir stolz, dass wir trans regio mit unserem Know-how bei diesem komplexen Thema unterstützen konnten und dass unsere Fahrzeuge nun auf einer der schönsten Strecken Deutschlands zum Einsatz kommen.“

Der Desiro ML ist ein Zug, der speziell auf die sich häufig ändernden Bedürfnisse der Regionalverkehrsnetze abgestimmt ist. Durch seine modulare Aufbauweise können Fahrzeuge untereinander kombiniert werden, sodass beispielsweise Zuglängen von 49 bis zu 282 Metern Länge möglich werden. Außerdem kann der Betreiber zwischen verschiedenen Innenausstattungen wählen, das heißt je nach Einsatzgebiet sind beispielsweise Sitzplatzanzahl und -abstand sowie Raum für Fahrräder oder Rollstühle flexibel.

“Mit der Entwicklung der neuen ökonomisch und ökologisch effizienten Regionalzugplattform Desiro ML setzen wir einen innovativen Meilenstein in der Bahntechnik. Wir freuen uns sehr über den ersten Auftrag über Desiro ML von Angel Trains und dem Betreiber trans regio und möchten uns für das Vertrauen bedanken”, sagte Lothar Dill, Vice President, Sales and Marketing, Commuter and Regional Trains von Siemens Transportation Systems.

Christian Klein, Geschäftsführer der trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH fügte hinzu: „In unserer bisherigen Zusammenarbeit hat sich Angel Trains als verlässlicher Partner erwiesen, dem wir immer uneingeschränkt vertrauen konnten. Umso mehr begrüßen wir deshalb den Zuschlag der erfolgten Fahrzeugausschreibung an Angel Trains. Das Fahrzeugkonzept der Firma Siemens ist sehr variabel und damit auch für trans regio im Rahmen künftiger Vergabeverfahren einsetzbar. Sowohl mit Siemens als auch mit Angel Trains Europa hat trans regio zuverlässige Partner für die künftige Unternehmensentwicklung gewinnen können.“

Mit dieser neuesten Bestellung beläuft sich die Zahl der im Personenverkehr eingesetzten Züge, die von Angel Trains Europa, der deutschen Tochter von Angel Trains mit Sitz in Köln, insgesamt betrieben oder bestellt werden, auf über 220, davon sind 60 Elektrotriebzüge.

Pressemeldung Angel Trains.


URL: Homepage Angel Trains
Meldung vom 15.03.2007

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de