Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Neue Fahrpläne in Ost-Westfalen bei der NordWestBahn

Lint 41 der NordWestBahn © Michael Grießmayr Am 10. Dezember 2006 ist Fahrplanwechsel. Und auf einigen Linien in Ost-Westfalen tut sich was: Die „Egge-Bahn“ bietet verlässliche Anschlüsse und auf dem „Warendorfer“ fährt die NordWestBahn öfter und damit entsprechend des NRW-Standards für SPNV zwischen den Oberzentren. Wegen Kürzungen der Bundesmittel für den SPNV waren in Einzelfällen Angebotsanpassungen erforderlich.

„Wir satteln drauf“ – „Der Warendorfer“ fährt stündlich

Es ist soweit: Der lange von vielen Kunden gewünschte Stundentakt auf dem „Warendorfer“ (RB 67, Bielefeld – Rheda-Wiedenbrück – Warendorf – Münster) wird ab dem Fahrplanwechsel gefahren. Die dafür notwendigen Ausbaumaßnahmen auf der meist eingleisigen Strecke sind abgeschlossen, die Finanzierung der Taktverdichtung seitens des Landes NRW bestätigt. Somit wird auch auf dieser Linie das im NRW-Fahrplankonzept definierte Mindestangebot für Regionalbahnen erreicht. „Gerade Pendler, aber auch Kunden, die in ihrer Freizeit unterwegs sind, haben die Taktverdichtung zu einem stündlichen Angebot gewünscht, um flexibler mobil sein zu können“, erläutert Martin Meyer, Geschäftsführer der NordWestBahn. Sowohl das Unternehmen als auch die Aufgabenträger Zweckverband SPNV Münsterland und VerkehrsVerbund OWL erwarten durch diese Qualitätssteigerung eine höhere Nachfrage.

Entspannter wird die Fahrt mit dem Warendorfer auch für Reisende von/nach Clarholz: Dieser Haltepunkt wird ab dem Fahrplanwechsel wieder als Regelhalt bedient (heute „Bedarfshalt“), ein Winken am Bahnsteig oder das Drücken am Haltewunschknopf sind dann nicht mehr nötig. Der Halt in Vohren mit drei Zügen (morgens einmal, mittags zweimal) entfällt.

Achtung: Gestartet wird mit dem neuen Fahrplan erst am Montag, den 11.12.2006, denn am Vortag müssen die Signalanlagen entlang der Strecke noch für den Stundentakt angepasst werden. Zwischen Warendorf und Beelen wird daher am 10.12. ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Auf der „Senne-Bahn“ und dem „Haller Willem“ bleibt der Fahrplan bis auf wenige Minutenabweichungen unverändert.

Eingekürzt: „Der Leineweber“

Das Angebot auf dem „Leineweber“ bleibt weitestgehend erhalten. Einige sinnvolle Anpassungen wurden nötig, da die Deutsche Bahn zum Fahrplanwechsel das Fernverkehrsangebot der sogenannten Mitte-Deutschland-Verbindung (MDV, Düsseldorf – Hamm – Paderborn – Altenbeken – Warburg) deutlich reduziert.

„Der Leineweber“ (RE 82 Bielefeld – Lage – Detmold – Altenbeken), der in Altenbeken einen Anschluss an die Mitte-Deutschland-Verbinung bietet, hat in einigen Stundenlagen keine Verknüpfung mehr, so dass einige Leistungen des RE 82 zwischen Detmold und Altenbeken gekürzt werden. Das Kürzungsvolumen umfasst täglich zwei Fahrtenpaare, eines davon wird noch bis/ab Horn-Bad Meinberg geführt, sowie samstags ein Fahrtenpaar.
 
Anschluss an die RB 84 „Egge-Bahn“

Für Reisende aus Hamm mit der RB 89 „Westfalen-Bahn“ wird der NordWestBahn-Anschluss in Paderborn Hauptbahnhof hergestellt. Neue Abfahrt ist ab 10. Dezember ab 22:06 Uhr Richtung Holzminden. Achtung hier hat sich ein Fehlerteufel in den neuen Taschenfahrplan eingeschlichen. Laut Fahrplan fährt die NWB wie bisher um 21:53 Uhr, richtig ist ab 22:06 Uhr ab Paderborn Hauptbahnhof.

Zudem konnte durch Minutenveränderungen im Fahrplan des RE 11 „Rhein-Hellweg-Express“ ein zwei-stündlicher Übergang von der RB 84 auf den RE 11 in Paderborn hergestellt werden.

NWB-Geschäftsführer Martin Meyer ist froh, dass der vorliegende Fahrplan für die fünf Strecken der NWB im NRW weitgehend seine bisherige Form behält. Vor dem Hintergrund der öffentlichen Diskussionen der letzten Wochen um die Sparmaßnahmen seien die NordWestBahn-Fahrgäste von Kürzungen weitestgehend verschont geblieben.

Weitere Informationen zu Fahrzeiten, Fahrplänen und Preisen unter Service-Telefon 01805/ 60 01 61 (12 ct/min) oder unter www.nordwestbahn.de.

Pressemeldung der NordWestBahn (NWB).


URL: Homepage der NordWestBahn (NWB).
Meldung vom 08.12.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de