Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Der Metronom fährt ab 2007 von Hamburg nach Cuxhaven

Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH wird zum Fahrplanwechsel im Dezember 2007 den Betrieb mit neuen Fahrzeugen auf der Bahnlinie Hamburg- Stade - Cuxhaven aufnehmen. Diese Entscheidung haben heute die zuständigen Aufgabenträger Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) und die Freie und Hansestadt Hamburg getroffen.

LNVG-Geschäftsführer Dr. Wolf Gorka: "Mit diesem Wettbewerbsverfahren haben wir ein hohes Niveau erreicht und für die nächsten acht Jahre festgeschrieben: Hochmoderne Züge, mehr Komfort, mehr Service, mehr Sitzplätze und mehr Züge direkt von Cuxhaven bis Hamburg Hauptbahnhof."

Die blau-gelb-weißen Fahrzeuge, die in rund einem Jahr an den Start gehen, hat die LNVG bereits bei der Firma Bombardier Transportation bestellt. Es handelt sich um Diesellokomotiven mit Doppelstockwagen, die in den niedersächsischen Fahrzeugpool eingegliedert und an metronom vermietet werden. Die luftgefederten und klimatisierten Züge, die im Stundentakt zwischen Hamburg und Cuxhaven unterwegs sein werden, bieten einen stark verbesserten Fahrkomfort. Zudem erwartet die Fahrgäste ein deutlich verbesserter Service durch Speisen und Getränke im Zug und kostenlose Stammplatz-Reservierungen.

„Wir freuen uns über diese Streckenerweiterung, die unser Verkehrsvolumen auf jährlich insgesamt rund 6,9 Millionen Zugkilometer erhöht und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit stärkt. Ab Dezember 2007 werden wir auch unseren Fahrgästen an der Unterelbe den in Hamburg bereits bekannten metronom-Service bieten", verspricht Henning Weize, kaufmännischer Geschäftsführer der metronom Eisenbahngesellschaft.

Die Strecke ist 115 km lang und führt zu 80 % durch Niedersachsen und zu 20 % durch Hamburg. Auf ihr werden die Züge jedes Jahr insgesamt etwa 1,4 Millionen Kilometer zurücklegen. Der Vertrag mit metronom läuft bis Dezember 2015. Seit Dezember 2003 betreibt metronom bereits den schnellen Regionalverkehr auf der Linie Bremen -Hamburg - Uelzen und seit Dezember 2005 auch auf der Linie Uelzen - Hannover -Göttingen.

Die LNVG geht davon aus, dass sie innerhalb kurzer Zeit weniger Zuschüsse als bisher für den Verkehr auf der Linie zahlen muss. Denn die LNVG rechnet aufgrund der verbesserten Qualität von Fahrplan und Fahrzeugen mit erheblichen Fahrgast- und damit auch Einnahmezuwächsen. "Die Erfahrung zeigt, dass dies möglich ist", so der LNVG-Geschäftsführer, "Bei vergleichbaren, im Wettbewerb vergebenen Netzen stieg die Nachfrage innerhalb von kurzer Zeit um 50 Prozent".

Pressemeldung der Landesnahverkehrgesellschaft Niedersachsen mbH und der metronom Eisenbahngesellschaft mbh.


URL: Homepage der metronom Eisenbahngesellschaft mbH.
Meldung vom 31.10.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de