Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





LocoMania

Cover LocoMania Bei LocoMania übernimmt der Spieler die Rollen eines Fahrdienstleiters. Dabei hat man dafür zu sorgen, das jeder Zug von A nach B kommt, und der Zug an den vorgegebenen Bahnhöfen zum Halten bringen. Wer Realismus wie bei der realen Bahn erwartet, ist hier falsch. LokoMania ist daher auch weniger eine Eisenbahnsimulation, sondern ein Logikspiel mit Eisenbahn.

LocoMania enthält mehr als 12 verschiedene Karten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Jede Karte kann dabei mit verschiedenen Spielmodi gelöst werden. Beim sogenannten "Zeitangriffs-Modus" Bekommen Sie für jeden Zug der sein Ziel erreicht Punkte. Nachdem Sie eine Gewisse Menge an Punkten erreicht haben, ist die Karte gewonnen.
Die Karten werden mit jedem Level zunehmen schwerer, da immer mehr Züge durch immer komplexer werdende Gleisnetze schicken muß. Wenn man die Züge auf die Reise schickt, dann darf man auch nicht vergessen, den Zug an den angezeigten Bahnöfen halten zu lassen. Es gibt aber auch Atomtransporte, bei denen man sich Minuspunkte einhandelt, wenn der Zug angehalten wird.

Beim "Kontrollpunkt-Modus" muß man innerhalb von 10 Minuten so viele Züge wie möglich an Ihr Ziel bringen. Jeder richtig geleitete Zug bringt ein zusätzliches Zeitguthaben von einer Minute.

Die Steuerung der Züge ist sehr einfach. Wenn man mit der Maus über ein Lok fährt, dann kann man die Richtung ändern. Ebenso funktioniert das schalten der Weichen und Signale. Sobald man die Maus über der Weiche oder dem Signal hat, erscheint eine kleine Grafik. Sobald man auf diese klickt, wird die Schaltfunktion ausgeführt.
Wer sich hier einmal vertut, und so zulässt, dass zwei Züge auf einander zufahren muß aber keinen Unfall fürchten. Die Züge bremsen automatisch ab, und bleiben voreinender stehen.
 
Das Spiel hat 26 verschiedene Lokomotiven (dampfbetrieben, elektrisch betrieben und dieselbetrieben) und 36 unterschiedliche Waggons. Die Vorbilder kommen aus den USA und der Tschechischen Republik. Leider sind keine Züge aus Deutschland dabei.

LocoMania ist ein nettes kleines Spiel für zwischendurch, mit dem man sich aber trotzdem eine lange Zeit beschäftigen kann.

Screenshot LocoMania

Die Grafik der Landschaft ist etwas karg, wobei das gerade in den höheren Leveln kaum auffällt, da man eh kaum noch Zeit hat sich die Landschaft anzusehen.

Schade ist, das es keinen Editor für neue Strecken, oder Züge gibt. Für die deutschen Eisenbahnfans gibt es leider auch keine deutschen Lokomotiven und Wagen.

Wer keine Realistische Fahrdienstleiter Simulation erwartet, hat mit LocoMania ein nettes Logik- und Strategiespiel, und ist somit ein Spiel nicht nur für Eisenbahnfans.

Systemvoraussetzungen:
Intel oder AMD Prozessor mit 1 Ghz
AGP Grafikkarte mit min. 32MB Speicher
256 MB RAM
Windows ab Version 98 mit DirectX 9.0c
500 MB Festplattenspeicher


 


URL: LocoMania bei Amazon kaufen
Meldung vom 07.07.2006








Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de