Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





Huber: "Wettbewerb auf schwäbischen Schienenstrecken"

Der Freistaat Bayern beabsichtigt die Zuschlagserteilung für den Betrieb von vier schwäbischen Schienenstrecken bzw. -netzen, teilte Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber mit. "Insgesamt wurde bei diesen Ausschreibungen ein Verkehrsvolumen von rund 10 Millionen Zugkilometern pro Jahr in den Wettbewerb gegeben. Wir setzen damit unsere Bestrebungen, erhebliche Teile des Netzes nach und nach in den Wettbewerb zu übergeben, weiter konsequent fort. Mit der bevorstehenden Vergabe der vier Strecken bzw. Netze soll langfristig ein attraktives Schienennahverkehrsangebot in der Region sichergestellt werden", erklärte Minister Huber.

Die Leistungen wurden von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) europaweit ausgeschrieben. Der endgültige Zuschlag kann bei allen vier Projekten frühestens 14 Tage nach Information der Bieter erfolgen, deren Angebote nicht berücksichtigt werden konnten.

Elektrisches Netz Augsburg (München - Augsburg - Ulm und Augsburg - Donauwörth - Aalen/Treuchtlingen)
Den Zuschlag für den Betrieb des elektrischen Netzes Augsburg (München - Augsburg - Ulm und Augsburg - Donauwörth - Aalen/Treuchtlingen) soll die DB Regio AG erhalten. Die Ausschreibung, die gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg erfolgte, umfasst in der ersten Betriebsstufe ein Leistungsvolumen von rund 4,3 Millionen Zugkilometern pro Jahr, in einer zweiten Betriebsstufe rund 5,0 Millionen. Es werden leistungsstarke, neue, klimatisierte, niederflurige und flügelbare Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Der Betriebsstart erfolgt stufenweise Ende 2008 bis Ende 2009.

Dieselnetz Augsburg I (Augsburg - Landsberg/Bad Wörishofen)
Für den Betrieb des Dieselnetzes Augsburg I (Augsburg - Landsberg/Bad Wörishofen) soll ebenfalls die DB Regio AG den Zuschlag erhalten. Die Ausschreibung umfasst ein Leistungsvolumen von rund 1,2 Millionen Zugkilometern pro Jahr. Es werden klimatisierte und niederflurige Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Der Betrieb soll Ende 2007 aufgenommen werden.

Dieselnetz Augsburg II (Augsburg - Geltendorf - Weilheim - Schongau und Augsburg - Ingolstadt - Eichstätt)
Beim Dieselnetz Augsburg II (Augsburg - Geltendorf - Weilheim - Schongau und Augsburg - Ingolstadt - Eichstätt) soll der Zuschlag an die Connex Regiobahn GmbH gehen. Die Ausschreibung umfasst in der ersten Betriebsstufe ein Leistungsvolumen von rund 2,4 Millionen Zugkilometern pro Jahr und in der zweiten Betriebsstufe von rund 2,7 Millionen Zugkilometern pro Jahr. Zum Einsatz kommen werden leistungsstarke, neue, klimatisierte und niederflurige Triebwagen. Der Betrieb auf der Ammerseebahn und weiter bis Schongau soll Ende 2008, der auf der Paartalbahn und weiter bis Eichstätt Stadt Ende 2009 aufgenommen werden.

Zielzustand der drei Ausschreibungen im Großraum Augsburg ist der Regio-Schienen-Takt mit einer stufenweisen Ausweitung des Fahrplanangebotes um rund 800.000 Zugkilometer (18 %). Voraussetzung für die Leistungsverbesserung sind u.a. die notwendigen Ausbauten der Gleisinfrastruktur sowie Anpassungen im Straßenbahn- und Busnetz.

Südabschnitt der ehemaligen InterRegio-Linie 25 von München über Immenstadt nach Oberstdorf
Bei der Ausschreibung des Südabschnittes der ehemaligen InterRegio-Linie 25 von München über Immenstadt nach Oberstdorf, die neu einen Zugteil nach Lindau erhält, soll die Regentalbahn AG den Zuschlag erhalten. Die Ausschreibung umfasst einen hochwertigen regionalen Schnellverkehr im Zwei-Stunden-Takt mit einem Leistungsvolumen von rund 1,5 Millionen Zugkilometern pro Jahr. Es kommen lokbespannte, redesignte Reisezugwagen im InterCity-Standard zum Einsatz. Der Betrieb soll Ende 2007 aufgenommen werden.

Pressemeldung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie.


URL: Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie
Meldung vom 30.05.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de