Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





100 Tage ABELLIO Rail NRW im Emscher-Ruhrtal-Netz

Seit dem 11. Dezember 2005, und damit genau 100 Tage, ist ABELLIO Rail NRW der neue Dienstleister auf den beiden Regionalbahnlinien RB 40 "Ruhr-Lenne-Bahn" und RB 46 "NOKIA-Bahn". Die Bilanz der ersten 100 Tage fällt für beide Linien sehr unterschiedlich aus. Die RB 46 "NOKIA-Bahn", auf der moderne Dieseltriebzüge des Typs "LINT" 41/H" eingesetzt werden, erfreut sich bei den Fahrgästen großer Beliebtheit. Derzeit wird intensiv an der Verbesserung des Anschlusses in Wanne-Eickel zur Linie nach Dorsten gearbeitet.

Auf der RB 40 "Ruhr-Lenne-Bahn" werden gebrauchte Reisezuggarnituren eingesetzt. Diese haben sich im Alltagsbetrieb als störanfällig erwisen, so dass es zu Zugausfällen und anderen Unannehmlichkeiten für unsere Kunden gekommen ist. ABELLIO Rail NRW nimmt die Probleme und die damit verbundene Kritik der Fahrgäste sehr ernst. Durch die kurzfristige Anmietung zusätzlicher Reisezugwagen konnten Fahrzeugengpässe reduziert werden Um auf die zunehmende Anzahl von Hinweisen unserer Kunden zu Sauberkeit und Serivce in den Zügen zu reagieren, hat die ABELLIO Rail NRW ein neues Qualitätsmanagement eingeführt. Um die Ansprüche der Fahrgäste und unsere Ziele im Bereich Qualität besser zu erreichen, wird der Qualitätszustand der Züge laufend durch Qualitätstester überprüft. Besonderes Augenmerk legt ABELLIO Rail NRW dabei auf die Bereiche Fahrgastinformation, Servicepersonal und den Zustand der Fahrzeuge. Zum Beispiel wird regelmäßig geprüft, ob alle Ansagen ordnungsgemäß durchgeführt werden, die Servicemitarbeiter ihren Dienst freundlich und kundenorientiert verrichten und ob die Züge sauber und ohne Beschädigungen durch Vandalismus oder Graffities im Einsatz sind.

Wo ABELLIO Rail NRW Probleme feststellt, werden umgehend Abhilfemaßnahmen ergriffen. Das Erscheinungsbild der Fahrzeuge und die Kundenzufriedenheit soll so verbessert werden.

Ab Herbst 2007 werden die alten Reisezugwagen durch neue Elektrotreibfahrzeuge vom Typ FLIRT erstetzt. Der FLIRT entspricht höchsten Komfortansprüchen. Dank modernster Technologie und entsprechender Anordnung der Antreibskomponenten ist der FLIRT sehr leie. Mit den großen Türen und ausfahrbaren Schiebetritten ist schnelles und bequemes Ein- und Aussteigen auch für Gehbehinderte, Eltern mit Kinderwagen oder Passagiere mit Gepäck sehr einfach möglich. Der Innenraum des FLIRT ist vom vordersten bis zum hintersten Einstieg druchgehend stufenlos begehbar.

Pressemeldung der Abellio GmbH.


URL: Homepage der Abellio GmbH.
Meldung vom 23.03.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de