Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





NOB zieht 100-Tage-Bilanz für Hamburg–Sylt

„Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit liegen inzwischen über dem vom Land geforderten Niveau“, sagt NOB-Geschäftsführer Steffen Höppner. Im Februar fuhren 93,2 Prozent aller Züge pünktlich oder innerhalb der Fünf-Minuten-Toleranzgrenze, in den ersten beiden Märzwochen waren es 96,2 Prozent.

„Wir haben aber durchaus den Ehrgeiz, noch besser zu werden.“ Höppner machte zugleich darauf aufmerksam, dass inzwischen der größte Teil der Verspätungen durch Störungen am Gleisnetz verursacht werden und damit außerhalb des Einflussbereichs der NOB liegen.

In den kommenden Wochen werden weitere Siemens-Diesellokomotiven vom Typ DE 2000 die NOB-Flotte verstärken. „Damit sind wir künftig nicht nur bei Fahrzeugausfällen besser gerüstet, sondern wirken auch der Lärmproblematik in der Werkstatt Husum und im Bahnhof Westerland entgegen“, erläutert Höppner. Die bisher vorwiegend genutzten Loks vom Typ DE 2700 waren nicht nur wegen geringer Zuverlässigkeit, sondern auch wegen ihres als störend empfundenen niederfrequenten Betriebsgeräuschs in die Kritik geraten.

Für den Servicebereich kündigte Höppner ebenfalls Verbesserungen an. So sollen die Reisenden in den Zügen künftig besser über Abweichungen informiert werden. Auch die Informationen an den Bahnsteigen sollen optimiert werden. „Gemeinsam mit der Deutschen Bahn arbeiten wir an einem besseren Informationsfluss“, erklärt Höppner.

Pressemeldung der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).


URL: Homepage der Nord-Ostsee-Bahn (NOB).
Meldung vom 21.03.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de