Werbung
modellbahn-portal
eisenbahn-webkatalog
eisenbahn-termine
 


Login








Registrieren
Passwort vergessen?


Werbung

Themen

Service





ÖBB-Aufsichtsrat beschließt Bestellung neuer Fernverkehrszüge

In der heutigen Aufsichtsratsitzung wurde das Projekt "RailJet" mit der Bestellung neuer Fernverkehrszüge von den Aufsichtsräten der ÖBB-Personenverkehr AG und der ÖBB-Holding AG beschlossen. Aus der Kuvertrunde des EU-konformen Ausschreibungsverfahrens ist die Siemens Aktiengesellschaft Österreich als Bestbieter hervorgegangen. Mit Beschlussfassung durch den Aufsichtsrat ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung des Fernverkehrsangebots gesetzt worden. Für die ÖBB-Personenverkehr AG ist "RailJet" ein Meilenstein in der Verstärkung der Kundenorientierung und der Erschließung neuer Märkte. Insgesamt geht es um ein Investitionsvolumen von rund 300 Millionen Euro.

Ebenfalls beschlossen wurde heute der Verkauf von Schafbergbahn und Wolfgangseeschifffahrt, den Zuschlag erhält die Salzburg AG als Bestbieterin im Zuge des Vergabeverfahrens.

Personalentscheidungen

Mag. Erich Söllinger, Vorstandsmitglied der ÖBB-Holding AG, zieht befristet zusätzlich als Finanzvorstand in die ÖBB-Personenverkehr AG sowie in die Rail Cargo Austria AG ein. Ziel dieser Entscheidung ist, wichtige Synergieeffekte im Konzern zu nutzen sowie die grundsätzlichen Aspekte des Controllings, des Rechnungs- und Berichtswesens sowie die Bilanzpolitik einheitlich auszurichten.

Weiters wird DI Dr. Alfred Zimmermann, Mitglied des Vorstands der ÖBB-Infrastruktur Betrieb AG, aufgrund der schweren Erkrankung eines Vorstandsmitglieds in den Vorstand der ÖBB-Infrastruktur Bau AG bestellt. Er wird diese Funktion interimistisch zusätzlich zu seiner bisherigen Aufgabe übernehmen. Diese Entscheidung ist notwendig, um die wichtige Aufgabe der Planungsentwicklung und des Anlagenmanagements nahtlos fortsetzen zu können. Alfred Zimmermann bringt dafür als Eisenbahn- und Infrastrukturspezialist die notwendigen Voraussetzungen mit.

Bei der Behandlung des Mittelfristplans 2006 - 2011 wurde insbesondere die Kosten- und Ertragsentwicklung des Konzerns bis 2011 erörtert. Eine positive Ertragsentwicklung in den Absatzgesellschaften ist demnach erreichbar.

Die Optimierung der Mittelfristplanung mit einer weiteren Detaillierung der Strategie wird jetzt in den operativen Gesellschaften weiter durchgeführt.

Pressemelung der ÖBB.


URL: Homepage der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB)
Meldung vom 09.02.2006

Weitere Meldungen




Weitere Meldungen:


Gefunden beim Eisenbahn-Webkatalog.
http://www.eisenbahn-webkatalog.de